Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Sehenswürdigkeiten in Alicante


 

Für die Freunde von Sehenswürdigkeiten bietet Alicante eine Menge:

Castillo de Santa Barbara

Castillo de Santa Barbara - Alicnate

 

 

Das Castillo de Santa Barbara - Die Burg am Gipfel des Benacantil. Sie liegt über der Stadt auf einer Höhe von 166 m über dem Meeresspiegel. Wer nicht klettern mag, kann mit dem Auto zur Burg hinauf fahren oder den Lift vom Strand Postiguet nehmen.

Das Castillo stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist an sich schon einen Ausflug wert. Dazu kann man außerdem den Panoramablick über Stadt, Meer, Küste und die Insel Tabarca genießen.

Iglesia de Santa Maria

Die Iglesia de Santa Maria - Die Kirche aus dem 16. Jahrhundert wurde dort errichtet, wo einst eine arabische Moschee stand. Der Innenraum ist gotisch, der Hochaltar und das Portal stammen aus dem Barock.

Concatedral de San Nicolas de Bari

Die Concatedral de San Nicolas de Bari - 1662 hat man die Kathedrale fertig gestellt.Sie ist eine Mischung aus Renaissance und Barock. Man sagt, sie sei eines der besten Beispiele des spanischen Hochbarocks.

Das Rathaus

Das Rathaus (Ayuntamiento) - Auch hier wieder der Barock. Das Rathaus wurde 1760 fertiggestellt. Schauen Sie sich genau die Treppe im ersten Stock an! Auf der ersten Stufe ist eine Metallplatte eingelassen. Sie gibt die Höhe des Meeresspiegels an und ist Bezugspunkt für alle anderen Höhenangaben in Spanien.

Monasterio de la Santa Faz

Das Monasterio de la Santa Faz - Das Kloster liegt im gleichnamigen Dorf etwa 8 km nördlich der Stadt Alicante. Es wurde 1766 im Renaissance-Stil fertiggestellt und trägt ein barockes Türportal. In einem Seitenschiff wird ein Stück Leinen aufbewahrt, mit dem Veronica einst das Gesicht Christi gewaschen haben soll.

Castillo de San Fernando

Das Castillo de San Fernando - Das Castillo liegt auf dem Berg Tossal und ist heute total zerstört. Nun ja, eigentlich war es auch nie fertig gestellt worden. Der Bau wurde direkt vor der Invasion der Franzosen begonnen und blieb auf der Strecke. Inzwischen nutzt man das Plateau als Plattform für Sport- und Freizeitaktivitäten.

Palacio Gravina

Der Palacio Gravina - Der Palast wurde im 18. Jahrhunder konstruiert und beherbergt heute das Provinzarchiv. Oftmals kann man hier Ausstellungen besuchen und an Kulturveranstaltungen teilnehmen.

Isla de Tabarca

Die Isla de Tabarca - Die Insel ist eine der wenigen natürlichen Sehenswürdigkeiten. Sie ist im Land Valencia die einzige bewohnte Insel. Früher bot sie Piraten und Korsaren Zuflucht. Tabarca liegt 11 nautische Meilen von Alicante, 3 nautische Meilen von Santa Pole entfernt. Auf ihr stehen Überbleibsel der Verteidigungsanlagen mit Mauern, Bastionen und Toren, sowie eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert. 1964 hat man die Insel zum historisch-künstlerischen Denkmal erklärt.

Promenaden in Alicante

Promenade von Alicnate

Die meistflankierte Promenade ist wohl die Explanada de España. Sie liegt über der ehemaligen Hafenmole und bietet einen halben Kilometer lang Bummeln unter Palmen.

Die Explanada entstand 1867 nach den Plänen des Stadtarchitekten Jose Guardiola Pico. Ihr Marmorboden strahlt dreifarbig: Alicante-rot, Elfenbein und Marquina-schwarz. Die 6.600.000 Bausteine - jeder 4x4 cm groß - wurden 1867 gelegt.

Die Mittelpassage der Explanada wird von vier Palmenreihen begrenzt. Auf den zwei östlichen Passagen gelangen Sie zu einem Brunnen aus dem Jahre 1960. Direkt daneben steht die Skulptur Torso des Agamemnon. Im Westen steht ein Denkmal, das zu Ehren Canalejas errichtet wurde.

Die Explanada ist nicht die einzige Promenade Alicantes. Die Uferpromenade Conde de Vallellano liegt parallel zur Explanada. Sie können auch über die Mole Francisco Tomas y Valiente spazieren und die Treppen der Königin begutachten. Ihr gegenüber im Wasser steht die Skulptur Die Rückkehr des Ikarus.

Strand und Meer in Alicante

Obwohl Alicante als Hafenstadt groß geworden ist, können Sie sich den Typ Strand suchen, an dem Sie sich wohl fühlen:

  • Der weite, offene Strand - La playa de San Juan: 7 km Sandstrand an der Straße gelegen
  • Der versteckte Strand - La Albufereta: ein ruhiger Strandabschnitt im Schutz der Landspitze der Serra Grossa
  • Der Stadtstrand - El Postiguet: liegt fast in der Stadt am Fuß des Benacantil neben dem Hafen. Südlich der Stadt gibt es außerdem den Strand "Saladares" im Gebiet Agua Amarga
  • Der steinige Strand - Cabo de las Huertas: ein zerklüftetes Gebiet mit vielen Buchten wie der Los Cantarales, der Los Judios und der Palmera
  • Der FKK-Strand - El Saladar und Los Judios
  • Zum Schnorcheln ist es ideal an der Küste der Isla de Tabarca
Städte an der Costa Blanca: Infos für Urlaub und Reise nach :


Neues & Aktuelles
Anzeigen