Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Bocairent: Geschichte, Lage, Sehenswürdikgeiten, Wandern,


Bocairent - mittelalterliche Stadt in atemberaubender Naturlandschaft

Eingebettet in die beeindruckende Naturlandschaft der Sierra de Mariola 95 Kilometer südwestlich von Valencia liegt das mittelalterliche Städtchen Bocairent.

Schon von weitem sieht man die schmalen, hohen Häuser des 4508-Einwohner-Ortes. Überragt vom Turm der Pfarrkirche stehen sie so eng und dicht beieinander, dass man meinen könnte, sie lägen teilweise auf den Dächern der anderen. Manche scheinen gar aus dem Fels, der sie umgibt, gewachsen zu sein.

660 Meter hoch über dem Meeresspiegel gelegen, schmiegt sich Bocairent an den Felsen, umgeben von Bergen und Hügeln der Sierra de Mariola. Ihr eigenartiges Aussehen hat die Stadt seit dem Mittelalter bewahrt. Im Ortskern spaziert der Besucher durch enge, holprige Gassen und überwindet Steigungen und Gefälle über schiefe, ausgetretene Treppchen. Teer und Beton sucht man in diesem Teil der Stadt vergebens. Hier wechseln sich alte Steinmauern mit ursprünglichem Gestein ab.

Bocairent gehört zu den Dörfern, die man während eines Urlaubs an der Costa Blanca einfach besuchen sollte. Hier haben oder finden Sie noch das typische Spanische, was die Küstenorte mehr und mehr vermissen lassen.

Urlaub und Reise nach Spanien sollte ja verquickt sein, mit sightseeing und landestypischem Nur : Sonne , Sand und Meer langweilen ja auch irgendwann einmal.

Arabisches Erbe

Altstadt - Bocaiarent

Die Muslime nannten die Stadt Bekién aufgrund ihrer Pinien- oder Bienenkorbform. Spuren der arabischen Siedler und Zeichen der vergangenen Jahrhunderte findet der Besucher in Bocairent viele.

Da ist zum einen die Iglesia Parroquial de Nuestra Señora de la Asuncíon aus dem 15. Jahrhundert. Gebaut über einer alterümlichen arabischen Burg vereint die Pfarrkirche maurische und valencianische Elemente. Zum anderen gibt es das Museo Arqueológico, das Objekte aus der Steinzeit bis zum Mittelalter beherbergt, und die Plaza de Toros aus dem Jahr 1843. Diese Stierkampfarena mit 4000 Sitzen ist die älteste des Landes Valencia. In ihr finden auch heute noch kulturelle und sportliche Festlichkeiten statt.

Zu Bocairents arabischem Erbe zählt auch die Bearbeitungstechnik des Leinens. Für die Herstellung von Wolle und Leinen ist die Stadt seit Jahrhunderten bekannt. Die Textilproduktion wurde dank neuer Technologien Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem starken Industriezweig in der Region.

Polster, Tücher sowie alle möglichen Arten von Decken werden in Bocairent gefertigt. Dabei hat die maschinelle Herstellung die Tradition des Kunsthandwerks mittlerweile ein wenig verdrängt.

Umgebung

Fahrradtouren

Die Sierra de Mariola ist eine der schönsten Landschaften in der Region Valencia. Sie ist reich an aromatischen und medizinischen Pflanzen und Kräutern und bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Vögeln und Säugetieren.

Steineichen, Pinien und Eiben gehören ebenso zur bunten Vegetationsvielfalt wie Wacholder, Salbei, Lavendel, Rosmarin, Thymian und Kamille. Felsen, Schluchten, Quellen und kleine Flüßchen bestimmen außerdem das Bild der atemberaubenden Naturlandschaft.

Die Sierra de Mariola ist ideal für Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Wanderungen, Bersteiger- und Fahrradtouren, den Angelsport oder Reiten.
Bei Wanderungen durch die Sierra de Mariola finden sich immer wieder Zeugnisse davon, wie Menschen die Güter der Natur für ihre Zwecke nutzten.

Ein Beispiel hierfür sind die Schneebrunnen. In den Meter tiefen Löchern sammelte sich Schnee, der, nachdem er zu Eis gefroren war, als Kühlmittel in die umliegenden Dörfer befördert wurde. Auch verschiedene Siedlungen mit ihrer jahrundertealten Architektur gehören zum Erbe vergangener Zeiten und sind einen Besuch wert.


Einige Gehminuten östlich von Bocairent befinden sich Les Covetes dels Moros. Bis heute gibt die Steilwand mit den 53 seltsamen quadratischen Löchern den Archäologen Rätsel auf.

Sie stammt vermutlich aus der Maurenzeit und die Höhlen könnten die Lebensräume damals ansässiger Araber gewesen sein. Dies lassen zumindest die 48 Gräber in der Umgebung vermuten. Die genaue Entstehungszeit sowie der tatsächliche Zweck der teils miteinander verbundenen Höhlen ist jedoch bis heute noch nicht geklärt. Besucher können den rätselhaften Fundus via Treppen besichtigen.

Weitere Informationen über Bocairent und seine Umgebung gibt es bei der Touristeninformation des Ortes:

Tourist Info Bocairent
Plaça de l’Ajuntament, 2
46880 Bocairent. Valencia
Tel.:96 290 50 62
Fax: 96 290 50 85 (Ayto.)
E-mail: touristinfo.bocairent@turisme.m400.gva.es

Oder im Internet unter: www.bocairent.org

 

Anja Nitschky

Städte an der Costa Blanca: Infos für Urlaub und Reise nach :


Neues & Aktuelles
Anzeigen