Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Burgen an der Costa Blanca


Tour durch das Hinterland der Costa Blanca

Burg Fortaleza

Eine Tour durch das Hinterland der Costa Blanca bringt uns zurück in die Zeit des Mittelalters. Im Tal Vinalopó trifft man entlang der Ruta de los castillos auf eine Vielzahl gut erhaltener Burgen aus dieser Zeit.

Teilweise stammen sie aus der maurischen Herrschaft und dienten als Austragungsort erbitterter Wiedereroberungskämpfe durch die Christen. Zudem mussten sie sich eines ständigen Umbaus unterziehen.

Die Tour fängt man am besten in Novelda an und führt sie weiter nach Petrer, Sax, Villena und Biar. Es wird davon ausgegangen, dass dieses Tal im 13. Jahrhundert die wichtigste Grenze der Königreiche Castilla y León und Aragón war.

Beide Reiche trafen im Süden aufeinander und stellten fest, dass keinerlei Grenzen vorlagen. Kastilien sicherte sich einen schmalen Korridor zum Mittelmeer hin und so entstand 1244 im Vertrag von Almizra der neue Verlauf des kastilischen Königreichs und der südlichen Grenze Aragóns. Im Tal des Vinalopó sicherte eine Burg diese Grenze.

Immobilien an der Costa  Blanca

Hotels in Spanien und an der Costa Blanca

Campingurlaub Spanien

Sprachreisen und Sprach-Urlaub in Spanien

 

Burgen in Novelda, Sax und Elda

Castillo de Petrer

Der erste Anlaufpunkt stellt El Castillo de la Moda dar, welches etwa drei Kilometer hinter Novelda liegt und im Ausklang des 12. Jahrhunderts erbaut wurde. Seine Besonderheit liegt in der Dreiecksform einer seiner Türme. Im 14. Jahrhundert fiel die Burg durch die Eroberung der Christen unter aragonische Herrschaft. Die Festung wurde 1448 in die Baronie Novelda eingegliedert, in deren Besitz die Burg bis ins 19. Jahrhundert blieb, bis sie 1931 unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Der Ort Novelda bietet ebenfalls Interessante geschichtliche Sehenswürdigkeiten wie das restaurierte Haus der Moderne, das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert und die beiden Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Als weiteres Ziel der Burgentour empfiehlt sich das Castillo de Petrer, das sich in 461 Meter Höhe befindet und einen Panoramablick auf die Burgen von Sax und Elda erlaubt. Die Burg von Petrer ist sehr gut erhalten. Ein großer Saal mit Tonnengewölbe oder der Waffenhof mit einer Zisterne locken die Besucher in die Burg aus dem 12./13. Jahrhundert. Sie wurde über die Jahre als Wohnsitz genutzt und fungiert heute als beliebter Ort für standesamtlichen Trauungen.

Burgentour weiter bis Sax

Castillo de Sax

Ein nächstes Highlight der Burgentour ist die Burg von Sax, die sich 524 Meter über dem gleichnamigen Ort erhebt. Diese Festung wurde im 7. Jahrhundert unter dem Kalifen Yusuf al Mumín erbaut und unter Jaime I. Ende 1239 von den Christen erobert. Nach dem Vertrag von Almizra wurde sie im Jahre 1244 an Castillón y León ausgehändigt.

Zur Burgtour führt die Nationalstraße N330 von Alicante aus Richtung Novelda. Danach geht es weiter über die Landstraße nach Petrer, Sax und Villena bis nach Biar.

Wie uns eine Besucherin heute mitteilte, dass derzeit oft nur , nach Voranmeldung, geführte Touren möglich sind.  Aufgrund von Sparmaßnahmen, sind die Burgen, nicht, wie in früheren Zeiten, ständig geöffnet.  Wir haben das in den letzten Jahren häufig auch bei Kirchen, Kathedralen und Schlössern erfahren müssen.  Jetzt betrifft es auch leider die Burgen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, ob die Castilos für den Publikumsverkehr permanent geöffnet sind - oder ob Sie sich anmelden müssen oder sich an die Öffnungszeiten halten müssen.

Die Burg von Forna. Al Azraq und seine Burgen

Castillo de Forna

Wir befinden uns im Reich von von Al Azraq mit den Burgen von Forna und Benirrama. Mit den Castillos von Benirrama am östlichen Eingang zum Valle de Gallinera beginnt die Tour. Diese Burg ist leider nicht von Innen zu besichtigen, da sie Privatbesitz ist und die Türen verschlossen sind. Dennoch bietet sich eine hervorragende Aussicht auf die Umgebung. 800 Jahre schon trotz sie Wind und Wetter, allerdings ist sie nur eine von 90 Burgen und Wachtürmen, die zum Besitz des Maurenfürsten Muhammad Ibn Hudayl as Sahir al Azraq gehörten. Dieser Fürst ist als Al Azraq, der Blauäugige, in die Geschichte eingegangen.

Sämtliche Festungen dienten der Bewachung seines Fürstentums im 13. Jahrhundert. Verteilt waren sie in den Tälern von Alcalá, Guadalest, Seta, Laguar, Ebo, Galinera, Pop, Pego, Táberna und Segarria.

Al Azraq kämpfte unerbitterlich von 1247 bis zu seinem Tod 1276 gegen die Reconquista, die Rückeroberung Spaniens. Der gesamte Rückeroberungskampf dauert bis zum Sieg über Granada im Jahr 1492.

Valle de Gallinera besaß auf Grund seiner strategisch Position eine gute Verteidigungslage und spielte daher in der Auseinandersetzung zwischen Mauren und Christen eine ganz besondere Rolle.

Es führen drei Zugänge zum Tal, wobei im Osten von der Gallinera- oder Benirram-Burg und ein Seitental durch die Burg von Forna bewacht und das westliche Ende des Gallineratals durch die Burg von Alcalá beschützt wurde. Sein Reich war nie sicher, obwohl es das durch Freundschaftsbündnisse hätte sein sollen.

Die jüngst restaurierte Festung von Forna liegt in einem Seitental des Valle de Gallinera, unmittelbar an der Grenze zum Al Azraq Reichs. Diese Burg besticht durch ihre schlichte, kompakte Struktur und sollte damals vor Eindringlingen aus dem Norden schützen. In ihrem Inneren lässt sich ein großer Waffenhof bewundern.. Forna wechselte oft nach der Eroberung 1258 durch Jaime I. den Besitzer und diente auch dem Templer-Orden als Unterschlupf. Die Festung Forna erreicht man heute am besten über die Landstraße CV 700 von Pego aus.

In der Nähe von dem Castilo befindet sich der kleine Ort Forna, mit einem herrlichen traditionellen Restaurant, dem Nautilus.  Erkundigen Sie sich bitte auch hier nach den Öffnungszeiten. Es gibt, wie wir hörten, auch hier geführte Touren. Die Burg ist nicht jederzeit und permanent zugänglich. Näheres erfahren Sie aus dem Internet oder aus der wöchentlich erscheinenden deutschsprachigen Presse, wie z.B. der CBN.

 

Fabian Kersten


Neues & Aktuelles
Anzeigen