Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Castellon: Informationen für Urlaub und Reisen nach Castellon


Castellón de la Plana - Provinzhauptstadt

Castellon - Costa del Azahar
Castellon - Costa del Azahar

Die Haupstadt mit 150 000 Einwohnern der gleichnamigen valencianischen Nordprovinz liegt inmitten ausgedehnter Orangenplantagen.

Castellón ist eine Stadt mit tausend Gesichtern und ständiger kultureller und wirtschaftlicher Weiterentwicklung. Hier finden sich ein historischer Stadtkern, moderne Wohnsiedlungen und die Hafenzone El Grau, 4 km nördlich gelegen. Dort schließt sich ein kilometerlanger Sandstrand bis nach Benicassim an.

Das Stadtgebiet Castellóns in seiner Gesamtheit steht im Einklang mit der modernen, weltoffenen Mentalität seiner Bewohner. Hier wird dem Besuch, über welchen man sich immer wieder freut, alles geboten.

Geschichte von Castellon

Innenstadt von Castellon
Innenstadt von Castellon

Auf dem kleinen Hügel, wo sich heute die Wallfahrtskirche Magdalena befindet, hat die Entstehungsgeschichte von Castellòn ihren Ausgangspunkt. Ursprünglich befand sich dort eine arabische Burg vorzufinden, die zu 1233 von König Jaume I. erobert wurde.

Aufgrund der harten Lebensumstände dieser Region, veranlasste der König im Jahr 1251 die Umsiedlung des Ortes zu dem heutigen Standort, eine ehemalige arabische Siedlung. Ein Ereignis, dass man alljährlich am dritten Fastensonntag in der Fiesta de la Magdalena feiert.

Sehenswürdigkeiten in Castellon

Glockenturm von Castellon
Glockenturm von Castellon

Sinnbild Castellòns ist der Glockenturm el Fadri (der Junggeselle). Der achteckige Turm besteht aus mehreren Stockwerken und beherbergte in früherer Zeit ein Gefängnis und die Wohnung des Glöckners.

Der Turm ist beeindruckende 58m hoch und wird von einem Giebelabschluss aus blauen Ziegeln gekrönt. Seine acht Glocken läuten nicht nur zur vollen Stunde, sondern kündigen auch spezielle Ereignisse an.    

Der Turm ist an kein Gebäude gebunden und steht somit völlig frei, es ist auch keine feste Verbindung zur benachbarten Kokathedrale Santa María vorhanden ist. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut, jedoch im Jahre 1936 im Spanischen Bürgerkrieg völlig zerstört und später abgerissen.

Dessen ungeachtet sind drei Portale sowie einige interessante Dekorationselemente wie einige valencianische Goldschmiedearbeiten. Zu ihnen gehören die Passionskreuze aus dem 18. Jahrhundert.

Rathaus , Schutzpatron und Gemäldesammlung

Ein weiteres geschichtsträchtiges Gebäude am Plaza Mayor ist das Rathaus im schlichten toskanischen Stil. Es wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Gil Torralba und Melchor Serrano erbaut. Zwischen seinen Rundbögen ist eine Statue des Schutzpatronen der Stadt zu entdecken: des heiligen Christopherus. Das Rathaus beherbergt eine imponierende Sammlung von Gemälden, Skulpturen und einem Relief von Vincent Traver an der Fassade mit einer Inschrift aus dem Buch Tombatossais, in dem die mythische Geschichte der Stadt erzählt wird.

Historische Altstadt, Museum der Schönen Künste, zeitg. Kunst,

Castellon - historische Altstadt
Castellon - historische Altstadt

Zu den weiteren sehenswerten Gebäuden rund um den Plaza Mayor gehören das Casino Antigou, das Postgebäude, die Kirchen Sant-Miquel und San Agustin, die Stierkampfarena sowie das Teatro Principal im klassizistischen und modernistischen Stil, welches erst Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurde, aber nichtsdestotrotz mit den älterem Gebäudegut an Eleganz mithalten kann.

Etwas außerhalb der historischen Altstadt befindet sich die Basilica de la Mare de Déu de Lledó. Auf den Fassaden einer Kapelle aus dem 14. Jahrhundert errichtet, wurde sie mehrmals erweitert und aufgebessert, so das die heurige Umkleidung ihren Ursprung im 16. Jahrhundert hat. Seit 1922 ist die Muttergottes von Lledó die Schutzpatronin der Stadt.
Auch hier sind im Inneren beeindruckende Schätze aus der Vergangenheit ausgestellt; Gemälde, Umhänge, Figuren sowie Goldschmiedarbeiten.

Wer sich weiter mit den Einzelheiten aus früheren Zeiten beschäftigen möchte, dem sei eine Visite vom Museum der Schönen Künste und dem Städtischen Völkerkundemuseum zu empfehlen.
Gegenwärtige Kunstwerke sind im Zentrum für zeitgenössische Kunst zu bewundern, Wunderwerke des Himmels im Planetarium in el Grau.

 

 

Naturanlagen, Plätze, Altstadt,


Stadtstreifern werden schnell bemerken, dass es in Castellón, abgesehen von den Huertas, auch innerstädtisch Natur zu entdecken gibt.
Die größte Naturanlage der Hauptstadt, Paseo Ribalta, ist im Jahre 1869 entworfen worden und weist eine botanische Vielfalt auf. Es zeigt romantischen Einfluss und bietet eine Hülle an filigranen Statuen, wie die des Malers Francisco Ribalta, sowie einen kleinen Tempel, eine Pergola, unter welche immer wieder bunte Veranstaltungen stattfinden und einen kleinen beschaulicher Teich.

Natürlich sind auch mehrere Plätze zu entdecken, an welchen die Bewohner, aber auch die Besucher sich treffen, um gemeinsam zu reden und zu feiern. Zu ihnen gehören der Plaza de Tetuàn, Plaza de la Paz und Placa del Mar.

 

Strand, Sport, Freizeit, Stadtzentrum von Castellon



Vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet sich El Grau, wie die Siedlung am Strand zusammen mit dem Hafen genannt wird. Rundum ist hier ein fantastisches Gebiet für Besucher entstanden, mit ausgezeichneten Restaurants und Freizeitmöglichkeiten, wie den Fliegerclub und den Nautik-Club (zuständig für alle gewünschten und erdenklichen Sportarten).

 

Urlaub in Castellon: Hotels, Apparments, Ferienwohnungen- und Häuser

Hotels in Spanien
Hotels in Spanien

 

Castellon zählt zu einem der beliebtesten Hotspots in der Saison. Ob seiner Größe und Prominenz tummeln sich hier in erster Linie Spanier aus dem Landesinnern, vorrangig aus Madrid, aber auch aus Valencia und Barcelona.

Castellon ist auch ein perfekter Ausgangspunkt für Exkursionen ins Umland der Costa del Azahar und nah zur Costa Blanca gelegen. Es gibt grosse Hotelanlagen, also ideal für Familienurlaub aber ebenso auch für Singlereisen.

Ferienhäuser und Appartments gibt es in großer Auswahl. Wenn möglich empfehlen wir die Anreise mit dem Auto. Allerdings ist der Flughafen Valencia (Manises) nur eine gute halbe Stunde entfernt.

Wanderurlaub in Spanien

Wellnessurlaub in Spanien

Rundreisen in Spanien

Gastronomie in Castellón

Für den Genießer hat Castellón folgendes im Angebot:

  • arròs al forn: im Ofen gegarter Reis, trocken, mit Kichererbsen und Knoblauch
  • tombet de Benassal: Gemüse mit Kaninchenfleisch und Schnecken
  • empanadillas de boniato: Süßkartoffelnaschwerk

Die spanische Küche - Rezepte aus Spanien

Feste in Castellón

Strassenfest in Castellon
Strassenfest in Castellon

Wer kulturell lieber das Tanzbein schwingen möchte, findet sich bei folgenden Veranstaltungen wieder:

  • Februar: Karnevalsumzüge
  • 3. Märzwoche: Madalena
  • Ende Juni: Sant Roc de Vora Sequia
  • jeden dritten Samstag in der Fastenzeit: Fest zum Anlass der Verlagerung der ehemaligen Stadt in die Ebene

Neues & Aktuelles
Anzeigen