Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Figueres: Informationen für Urlaub und Reisen nach Figueres in Katalonien


Figueres - Geburtsort von Dalí

Figueras

Figueres gehört der Provinz Girona in der Region Katalonien an. Mit rund 35.000 Einwohnern ist diese Kleinstadt Hauptort des Alt Empordà.

Die Stadt liegt 28 m über dem Meeresspiegel und ist umgeben von der Serra l’Albera und dem Naturpark Cap de Creus. Bekanntheitsgrad erlangte Figueres durch den surrealistischen Maler Salvador Dalí der hier geboren wurde, sowie den Entwickler des U-Bootes Ictineo, Narciso Monturiol.

Die Geschichte von Figueres

Kanone - tokamuwi - pixelio.de

 

Unter römischer Herrschaft siedeln sich die ersten Bewohner in "Figarias" an. Erstmals taucht Figueres in Dokumenten aus dem 10 Jahrhundert auf. Zunächst befindet es sich im Besitz der Kloster San Pere de Rodes und Santa Maria de Vilabertran. 1267 erhält Figueres per Dekret des Königs Jaume I Stadtrecht. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird Figueres Hauptstadt des Alt Empordà. 1753-66 wird das Militärfort San Ferran gebaut. Dieses gehört zu den größten Festungen Europas.

Größere militärische Auseinandersetzungen finden hier jedoch nie statt. 1808-14 wird Figueres von Napoleons Truppen besetzt. Die Rambla im Stadtzentrum wird zwischen 1831 und 1840 auf einem Flussbett gebaut, 1877 wird der Bahnhof in Betrieb genommen, 1894 die Stierkampfarena eingeweiht.

Durch diese Neuerungen und die jährlichen Festes de la Santa Creu in der ersten Maiwoche erlangte Figueres wirtschaftlichen Aufschwung. 1904 erblickt Salvador Dalí in Figueres das Licht der Welt. Ihm ist es mitunter zu verdanken, dass sich die Stadt zu einem wichtigen Kulturzentrum entwickelt.

In den 70er Jahren wird das Museo Teatro Dalí eröffnet, das eine überwältigende Kollektion seiner Werke präsentiert. Unter der Kuppel dieses Museums wird Dalí nach seinem Tode im Jahre 1989 beerdigt.

 

Marion Meerpohl


Neues & Aktuelles
Anzeigen