Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Kunsthandwerk an der Costa Dorada in Katalonien


Kunsthandwerk an der Costa Dorada

Kunst und Kunsthandwerk an der Costa Dorada

Die wichtigsten Zentren des Kunsthandwerks befinden sich in der Gemarkung Terra Alta und in Ribera d'Ebre.

Der beträchtliche Anteil von ausgezeichneten Weinen, den die Terra Alta hervorbringt, hat ein Kunsthandwerk begünstigt, das mit deren Transport in Beziehung steht. Schon Virgil, Plinius und Marcial haben die Qualität der einheimischen Weine besungen. Die wachsende Bedeutung des Weinbaus war der Anlass dafür, dass in der Carta Delmaria vom 15. Januar 1267 vom Wein und der Weinlese die Rede war.

So ist in Gandesa die Tradition eines Kunstgewerbes lebendig geblieben, das Ziegenleder als Rohmaterial verwendet und jegliche Art von Ledersorten und Trinkbeutel hochwertiger Qualität herstellt. Andrerseits werden in der Hauptstadt der Terra Alta immer noch Fässer kunsthandwerklich produziert.

In Pinell de Brai wird häufig Palmesparto zu Kiepen, Zugern und anderen Gegenständen verarbeitet, da dieser Busch in den Bergen der Gegend sehr weit verbreitet ist. Auch roter Backstein wird handwerklich hergestellt, der für Dekorationszwecke geschätzt wird.

In Ribera d'Ebre gibt es noch zwei tausendjährige Kunsthandwerkszweige: die Keramik und die Verarbeitung von Palmen. Die Keramik ist dazu übergegangen, neben Haushaltsgegenständen wie Krügen. Bütten, Waschzubern, Humpen, Trinkgefäßen und Tellern auch Dekorationsobjekte zu produzieren.

Miravet ist der wichtigste Ort für die Keramikherstellung mit seinen am Ortsrand gelegenen Werkstätten. Auch in Benissanet und in Ginestar gibt es Keramik. In Rasquera gibt es Kunsthandwerk aus Palmen: Körbe, Binsenkiepen, Hirtentaschen und Besen.

In Mora d'Ebre existieren andere Kunsthandwerkszweige: Korbflechterei, Seilerei, Arbeiten aus Kupfer, Schmiedeeisen, Holz und Leder für Weintrinkbeutel. In Rasquera verarbeiten die Hirten das Buchsholz. In fast allen Orten widmen sich die Frauen dem Häkeln von Kissen, Tagesbettdecken und Spitzen.

Ein weiteres Kunsthandwerk, das man in der Provinz Tarragona häufig antrifft, ist der Alabaster, der sowohl an der Küste wie im Hinterland gefunden werden kann.

Das Schmiedeeisen wird wunderbar in Santa Coloma de Queralt und in L'Espluga de Francoli verarbeitet.


Neues & Aktuelles
Anzeigen