Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Langzeitvermietung, Dauervermietung, Spanien


Langzeitmiete, Dauermiete, Langzeitvermietung, Dauervermietung in Spanien


Wir hier in Spanien verstehen unter Langzeitmiete oder Dauermiete, die Suche nach einem Objekt, dass langfristig, also ein Jahr und länger angemietet werden kann. Diese Bezeichnung resultiert noch aus der Zeit, als Mietobjekte zur Langzeitvermietung rar waren und Anmietung von Häusern und Wohnungen nicht obligatorisch waren. Sprach man  von früher von Mietobjekten, so meinte man Ferienhäuser oder Ferienwohnungen.

Langzeitmiete ist heute obligatorisch

Glücklicherweise haben sich auch hier die Zeiten diesbezüglich geändert. Viele Spanier haben während der Immobilien-Boom-Jahre in Wohnungen und Häuser investiert, die zur Vermietung (Dauermiete) gedacht waren. Obwohl wirklich einige Objekte am Markt sind, das geht von der kleinen Zweizimmer-Wohnung über mondäne Penthäuser bis hin zur luxeriösen , freistehenden Villa mit Pool und großen Aussenanlage , ist es keinesfalls so, dass sich viele Makler auf dieses Segment spezialisiert hätten. Man muss immer noch sehr gezielt im Internet oder auch vor Ort suchen, um wirklich fündig zu werden. Langzeitmiete und Dauermiete ist für viele Spanier heute immer noch ein ungewöhnliches unterfangen, wobei sich das ob der Krise geändert hat.

Langzeitmiet-Objekte gibt es möbliert und unmöbliert

Viele der Häuser oder auch der Wohnungen sind möbliert zu mieten, andere können leer (Küchen sind in der Regel eingebaut, Bäder und Einbauschränke selbstverständlich auch ) angemietet werden. Für uns Deutsche ist es eher befremdlich eine vollmöblierte Wohnung zu mieten, für andere Auswanderer ist das weder ein Hinderniss noch befremdlich, es wird erwartet. Wer in Amerika ein Objekt zur Langzeitmiete oder Dauermiete sucht, der kann davon ausgehen, dass dieses Objekt möbliert sein wird.  In Deutschland dagegen, kennt man diese Gepflogenheit fast garnicht. Dauermiete und Langzeitmiete bedeutet, dass man ggfs. viele Jahre in diesem Objekt leben möchte.

Die Mietpreise sind in der Regel noch moderat. Bzw. wieder dem Objekt entsprechend angepasst worden. Waren auch diese Preise während der Boom Phase explodiert, so haben sie heute wieder ein gesundes Maß erreicht. Sie finden Mietwohnungen und Häuser zur Langzeitmiete und Dauermiete in allen Stadtteilen und Aussenbezirken. Auch hier in Spanien bestimmt die Lage den Preis. Wenn Sie unbedingt am Meer oder in absoluter Meernähe residieren möchten, zahlen Sie natürlich mehr, als wenn Sie auch mit einem Anfahrtsweg einverstanden sind und somit gute Innenlagen wählen. Dauermiete und Langzeitmiete in Meernähe, davon träumen viele, die hier ein Objekt suchen. Leider sind gerade diese Objekte sehr rar.   Welcher Besitzer vermietet per Langzeitmiete und Dauermiete, wenn er im Juli und August tausende von Euros von Urlaubern kassieren kann.

Die Preise für Langzeitmiete und Dauermiete sind unterschiedlich

Der Mietmarkt ist auch hier regional bedingt sehr unterschiedlich. Als ich letztes Jahr in Bilbao im Baskenland war, wunderte ich mich sehr über die Preise. Eine angemessene Wohnung in guter Lage kostet genausoviel wie eine gleichwertige Wohnung in Berlin oder Hamburg. Natürlich ist Wohnraum in Barcelona, Madrid, Valencia oder Sevilla teuer oder viel teurer als in Städten oder Orten auf dem Land oder in ländlicheren Regionen. Das unterscheidet sich kaum von den Gepflogenheiten, die wir auch aus Deutschland, aus Österreich oder der Schweiz gewohnt sind.

Was hier noch immer für mich ein Novum ist, es werden immer noch Häuser und Wohnungen gebaut, die über keine Heizungen verfügen. Es sollte sich auch hier, selbst an der Costa Blanca, rumgesprochen haben, dass die Winternächte ganz schön kalt werden können. Hier heizt man auch in Neubauten meistens noch mit den berühmten Butanos (Gasöfen), mit offenen Kaminen (was als Wärmequelle nicht ausreicht) oder mit Radiatoren. Seien Sie also bitte nicht überrascht, wenn Ihnen keine Gasheizung oder Ölheizung zur Verfügung steht. Einige Häuser, auch älteren Datums , verfügen natürlich über diesen „Komfort“. Wohnungen haben meistens Klimaanlagen, die man sowohl warm als auch kalt einstellen kann. Aber Vorsicht: Strom ist teuer geworden! Davon sollte man keinen permanenten Gebrauch machen.

Langzeitmiete und Dauermiete - achten Sie auf den Mietvertrag

Was die Mietverträge anbelangt, so kann ich sagen, die werden zwar von Notaren verfasst, das ist hier so üblich, erhalten aber keinerlei „Pferdefüsse“ . So lange sie ordnungsgemäß Ihre Miete zahlen und sich nichts zuschulden kommen lassen, sind sie nahezu unkündbar. Eigenbedarf wird hier so gut wie nie angemeldet. Die meisten Spanier , die vermieten, besitzen viele Objekte, so dass sie auf das oder die vermieteten Objekte nicht angewiesen sind. Viele Informationen zur Langzeitmiete und Dauermiete, sowie zu Mietverträgen und alles was mit der Anmietung eines Objektes in Zusammenhang steht, finden Sie auf der Seite www.auswandern.com

Anzeigen und Empfehlungen


Neues & Aktuelles
Anzeigen