Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Marbella Sehenswürdigkeiten, Marbella Urlaub


Marbella - Paradies an der Costa del Sol

Die Costa del Sol ist einer der angenehmsten Orte, das Leben zu genießen: ein außergewöhnliches Klima, eine gut ausgebaute Infrastruktur und ein effizientes Kommunikationsnetzwerk sowie einzigartige Landschaften, freundliche Menschen und die gesunde, hervorragende Küche sind nur einige der vielen Gründe, sich für diese Gegend zu begeistern. Einer der beeindruckendsten Orte an dieser Küste ist Marbella.

An den Hafen Puerto Banús, einem der wichtigsten Anziehungspunkte für Besucher der Gemeinde, schließt sich ein exklusiver Freizeitbereich mit Restaurants, Lokalen und Geschäften für Mode bzw. Luxusartikel an. In der Hafennähe lässt es sich dabei auch wunderbar leben.

Der Hafen Puerto Banus, ist "der" Treffpunkt, der Reichen und Schönen.  Selbst wenn Sie nur des abends flanieren, die fantastischen Boutiquen und Designerläden bestaunen und hier und dort mal einen Drink in einer der angesagten Bars und Restaurants nehmen, auf den Terrassen mit dem einzigartigen Blick auf den Hafen, lässt es sich vortrefflich chillen,  ist dieser Hot-Spot faszinierend.  

Marbella  gehört zu den bekanntesten und mondänsten Destinationen an der Costa del Sol.  Sie finden wohl nirgends mehr Nobelherbergen und Villen zur Miete - natürlich auch zum Kauf - wenn Sie dies wollen, wie an diesem weltweit bekannten Ort in Andalusien.

Wer einmal einen Urlaub in Marbella verbracht hat, der kommt meistens wieder. Es ist nicht nur ein Hot Spot,  Marbella bietet unendlich viele Sehenswürdigkeiten aus allen interessanten Epochen.  Wenn Sie nicht unbedingt auf der Jagd nach Sehenswürdigkeiten sein sollten, dann finden Sie Abwechslung genug.

Wir hoffen, Ihnen einen interessanten Überblick geben zu können. Ihr Urlaub soll ja bleibende Eindrücke hinterlassen.  

Marbella: Golf, Freizeit, Sport, Nachtleben

Porto Banus Marbella

Auch haben die Besucher hier zahllose Möglichkeiten, an Marbellas Nachtleben teilzunehmen. Marbella ist zudem ein absolutes Paradies für Golfliebhaber. Eine Vielzahl herrlicher Golfplätze ermöglicht die Ausübung dieser Sportart vor einem einzigartigen Hintergrund: Meer und Berge. Marbella bietet das ganze Jahr hindurch eine große Auswahl an verschiedensten Sportmöglichkeiten: herrliche Golfplätze inmitten außergewöhnlich schöner Naturlandschaften machen Ihnen die Auswahl schwer, alle Arten von Wassersport  können Sie hier betreiben. Sie  finden  verschiedene Reitschulen, Tennisclubs , Beach-Volleyball-Felder, kite-Schulen, Surfschulen, Tauchschulen, Tauchbasen, usw.

Zudem lockt das Gebirge der Sierra Blanca mit unzähligen Möglichkeiten, sich unter freiem Himmel sportlich zu betätigen. Ob Sie Wandern möchten, eine Trekking Tour planen, mit dem Quad durch die Gegend brausen möchten, hier können Sie Tage mit stetiger Abwechslung erleben.

An Marbellas wunderschönem 26 Kilometer langen Küstenstreifen reihen sich sonnenverwöhnte Strände aneinander und trotz der großen Beliebtheit bei Touristen hat sich die Stadt – und hier vor allem die Strände von San Pedro de Alcántara - ihre wunderschöne Natur erhalten. Die zahlreichen kleinen Lokale, Chiringuitos genannt, bieten Gelegenheit, abwechselnd mit dem Badevergnügen, die köstliche regionale Küche und frisch gefangenen Fisch zu genießen.

Die Costa del Sol ist ein Eldorado für alle Golfer.  Nirgends gibt es sonst eine solche Vielzahl von Golfplätzen und Golfresorts, wie in dieser Region.  Sie finden Plätze von unendlicher Schönheit.  Wie fast alle Golfplätze auf der ganzen Welt, sind auch hier die Plätze an den schönsten Punkten des Landes, der Küste oder des Landesinneren platziert.  Flankiert werden die meisten Resorts von Luxushotels oder exklusiven Ferienanlagen.

Dienstleistung wird gross geschrieben.  Sie können Caddys buchen oder Golfcarts mieten, ganz nach gusto.  

5-Sterne Hotels haben in Marbella und Umgebung zu Recht diese Auszeichnung erhalten.  Das trifft nicht auf alle Regionen in Spanien zu.  Spanische Sterne sind oft nicht wirklich die Sterne bzw. die Qualität die dahinterstehen sollte, die man weltweit erwarten würde.

Hier , in Marbella ist fast alles edel, voller Ambiente und fast perfekt. Eine Region und eine Stadt , die sich auch als Ausgangspunkt für viele Exkursionen eignet, für verwöhnte Geniesser.

Unter die Rubrik "Sehenswürdigkeiten Marbella" würde ich ganz ohne Zweifel, die Golfplätze zuordnen.   Wenn Sie Golfspieler sind, werden Sie mir bestimmt beipflichten.   Ein Golf-Urlaub in Marbella wird Sie überzeugen.

Wenn Sie dann noch Freude an Kunst und Kultur haben, warten eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten auf Sie.  Sie werden sich keine Sekunde langweilen!

Marbellas Altstadt

Marbella

Zu Füssen der Sierra Blanca und gleich gegenüber der herrlichen Bucht liegt der Altstadtkern Marbellas. Der historische Stadtteil verbirgt herrliche typisch andalusische Szenarien mit weiß getünchten Häusern und Straßen und Plätze, die von Orangenbäumen gesäumt sind.

Mittelpunkt der Kleinstadt ist die Plaza de Los Naranjos, die in der Renaissancezeit erbaut wurde. Sie ist zugleich Zentrum des alltäglichen und nächtlichen Lebens. Der Platz ist in typischem andalusischem Stil mit maurischem Einfluss erbaut, der seinen Namen den zahlreichen Orangenbäumen verdankt. Bemerkenswert sind auch das Rathaus aus dem 16. und die Casa del Corregidor aus dem 17. Jahrhundert, die an den Platz angrenzen.

Auf der Plazuela de la Iglesia erhebt sich die im 16. Jahrhundert erbaute Kirche Iglesia Mayor de la Encarnación und nur wenige Meter entfernt kann man einen jener Türme bewundern, welche Bestandteil der einstigen maurischen Festung (9.Jh.) der Stadt waren.
Marbella wurde von den Römern gegründet und noch heute lassen sich zahlreiche Überreste entdecken, wie z.B. die Basilika Vega del Mar, die römischen Bäder von Guadalmina und die Römerstadt Rio Verde.

Kultur- und Natur in und um Marbella

Marbella

Das umfassende Kulturangebot Marbellas wird vom bedeutendsten spanischen Museum dieser Art, dem Museum zeitgenössischer spanischer Kunststiche, vervollständigt. Es befindet sich im Hospital Bazán (16. Jh.) und beherbergt unter anderem eine interessante Kunststichsammlung aus dem 19. und 20. Jahrhundert mit Werken von Picasso, Miró oder Dalí.

Charakteristisch für den Park Sierra de las Nieves sind die schönen Berge und Wälder sowie das außergewöhnliche unterirdische Karstsystems: tiefe Höhlensysteme, etwa die von Honda und GESM (1100 Meter tief) oder spektakuläre Steilhänge. An der Oberfläche aber bieten die Höhenstrukturen und die Pflanzenwelt eine der schönsten Landschaften ganz Andalusiens. Es gibt einen herrlichen, 2000 Hektar großen Wald aus Spanischen Tannen.

In den Ortschaften der näheren Umgebung des Parks gibt es exzellente Beispiele für das kulturelle, architektonische und künstlerische Erbe der Region zu sehen. Besonders bemerkenswert ist der sehr schöne historische Ort Ronda, der im Folgenden noch ausführlicher beschrieben wird.

Der Park Arrollo de la Ripresa mit seinem Bonsai-Museum enthält die bedeutendste Sammlung dieser Minibäume in Europa. Der Parque de la Alameda ist ein botanischer Garten mit zahlreichen seltenen Pflanzen und im Parque de la Constitución findet man typische mediterrane Flora, sowie zahlreiche Bauwerke maurischen Stils. Im Sommer finden hier Konzerte und Ballett-Veranstaltungen statt.

Gastronomie in Marbella

Küche - Gastronomie

Das Meer beschert diesen Küstenabschnitt mit allen Arten von köstlichem Fisch bzw. Meeresfrüchten. Die nahe gelegenen Felder und Gärten garantieren für schmackhaftes Obst, frisches Gemüse und vor allem ein exzellentes Olivenöl.

Der pescaíto frito (frittierte Fischauswahl), der ajoblanco (kalte Suppe aus Mandeln, Olivenöl und Knoblauch) oder der gazpacho gehören zu den schmackhaften Spezialitäten Marbellas. Unter der Herkunftsbezeichnung Málaga werden exzellente süße Dessertweine hergestellt.

Marbella bietet ein grosses Spektrum an exzellenten Restaurants. Ob Sie die kleine Tapas-Bar oder das stylishe Feinschmecker-Restaurant vorziehen, bleibt Ihnen und Ihrem Geschmack und Ihrem Geldbeutel überlassen.  Eine grössere Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten, lässt sich kaum sonst irgendwo finden. 

Klima in Marbella

Klima Marbella

Marbella ist durch das Gebirge der Sierra Blanca geschützt, die jährliche Durchschnittstemperatur liegt daher bei milden 18° C. In den Monaten November bis März kommt es zu den größten Niederschlägen, den Rest des Jahres regnet es nur wenig. Die Zahl der Sonnentage beträgt im Durchschnitt 320 Tage.

Allein aus diesem Grunde, bietet sich ein Urlaub in Marbella das ganze Jahr über an.  Urlaub in Marbella, ob Sie nun Golfen möchten oder sich einfach eine oder zwei Wochen Relax- und Wellness-Urlaub gönnen, ist wirklich in jeder Jahrezeit ein Ereignis.

Flüge nach Spanien buchen

Mietwagen in Spanien buchen

 

Anja Köder


Neues & Aktuelles
Anzeigen