Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Zug Spanien. Busreise Spanien Bahn Spanien


Mit dem Bus oder der Bahn nach Spanien reisen

Bahnhof Atocha in Madrid
Bahnhof Atocha in Madrid

Zug Spanien. Busreise Spanien  Bahn Spanien - diese Reisearten werden zunehmend beliebter.  Mittlerweile gibt es ettliche Reise-Veranstalter, die Busreisen nach Spanien anbieten.

Mit dem Bus nach Spanien zu fahren, ist eine bequeme Art des Reisens, wenn auch eine , die viel Zeit in Anspruch nimmt. Selbst wenn Sie nachts fahren, was meistens der Fall sein dürfte, dann hält der Bus alle zwei Stunden. Etwas nervig, vielleicht.  Falls Sie über einen gesunden Schlaf verfügen, wird es Sie nicht weiter stören. Eine Busreise nach Spanien lässt Sie entspannt und ausgeruht am Zielort ankommen.  Ausserdem ist es eine preiswerte Art in Spanien anzureisen.

Achten Sie darauf, dass Sie  püntklich wieder Ihren Platz einnehmen. Nicht jeder Busfahrer zählt seine Gäste. Falls Sie "vergessen" werden, bitte ein Handy mitnehmen.  Sie werden dann  wieder "eingefangen".

Denken Sie auch unbedingt daran, einen Pullover oder eine Jacke mitzunehmen. Die Klimaanlage ist oft auf sehr kalt eingestellt. Gerade nachts dürfte es dann recht frisch werden. Ihr Gepäck ist verstaut, also bitte, alles was Sie brauchen, ins Handgepäck nehmen.

Busreise Spanien - eine bequeme und preiswerte Art Ihr Zielland zu erreichen.

Busreisen
Mit dem Zug - der Bahn - nach Spanien reisen

Bahnhof
Bahnhof

Mit dem Zug nach Spanien - Bahnreise nach Spanien: Das ist hier in Spanien wirklich eine sehr, sehr angenehme Art des Reisens.

Die Hochgeschwindigkeitszüge werden wirklich ihrem Namen gerecht. Sie verkehren zwischen allen großen Städten Spaniens. Sie sind in der Regel wirklich hochmodern und  bestens und komfortabel ausgestattet. Sie werden von klassicher Musik berieselt und haben einen netten und angenehmen Service.

Ausserdem ist Zugfahren im Verhältnis ein preiswertes Vergnügen.

Der "Velaro" war noch vor ein paar Jahren der schnelleste Hochgeschwindigkeitszug der Welt. Diese Züge verfügen über drei Klassen. Es gibt die erste, die zweite und die Dritte , die Luxusklasse.  Je nach Klasse entscheiden sich selbstverständlich dann auch die Preise.

Lassen Sie sich beraten und stellen Sie Preisvergleiche an.

Sie können auch Ihr Auto per Zug bis nach Narbonne mitnehmen lassen, falls dies für Sie Sinn macht.

Ansonsten mieten Sie sich einfach einen Leihwagen , wenn Sie an Ihrem Zielort angekommen sind.

Gute Reise und einen schönen Urlaub !

Weitere Informationen : mit dem Zug , der Bahn , nach Spanien reisen

Bahn
Anzeigen - Empfehlungen

Mit der Bahn ( Zug ) am Mittelmeer entlang fahren

Zugverbindung Mittelmeerküste
Zugverbindung Mittelmeerküste

BARCELONA (awp international) -" Spanien baut eine Bahnlinie entlang der Mittelmeerküste. Die 1300 Kilometer lange Strecke soll von der französischen Grenze im Nordosten Spaniens über Barcelona, Valencia, Murcia und Málaga bis nach Algeciras im Süden des Landes verlaufen.

Wie Verkehrsminister José Blanco  in Barcelona mitteilte, soll das Vorhaben bis 2020 fertiggestellt sein. Der spanische Staat werde in das Projekt insgesamt 51,3 Milliarden Euro investieren.

Die spanische Regierung will mit dem Vorhaben einen wichtigen Mangel des spanischen Eisenbahnnetzes beheben. Bisher sind die wichtigsten Bahnlinien alle auf Madrid ausgerichtet.

Dies gilt auch für die Hochgeschwindigkeitsstrecken, die in den vergangenen Jahren gebaut worden waren und Madrid mit Metropolen wie Sevilla, Barcelona oder Valencia verbinden.

Der geplante Mittelmeer-Korridor soll durch insgesamt elf Provinzen verlaufen, in denen fast die Hälfte der 47 Millionen Bewohner des Landes leben. Bereits im kommenden Jahr soll die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Barcelona und der französischen Grenze fertiggestellt werden.

2013 soll der "Flaschenhals" zwischen den Städten Tarragona und Vandellós zweigleisig ausgebaut werden. Diese Strecke ist der einzige Abschnitt auf der Bahnverbindung zwischen Barcelona und Valencia, der noch eingleisig betrieben wird.

Quelle:  Handelsblatt.ch   17. März 2012

Wie der Presse zu entnehmen war, gerät das Projekt Zug Spanien - Bahn Spanien - endlich am Mittelmeer entlang fahren können - in die Warteschleife.  Die Kosten übersteigen das Budget.  Spanien befindet sich in der Krise. Leider werden dann auch so wichtige Projekte auf Eis gelegt.  Gerade der Tourismus bedarf der Expansion und der Förderung.  Es bleibt zu hoffen, dass sich die Zeiten bald wieder bessern und die Touristen per Zug und Bahn ihr Urlaubsziel erreichen können.

Zugverbindung von Gandia nach Madrid

Zugverbindung Gandia-Madrid

Drei Stunden und fünf Minuten benötigt der Hochgeschwindigkeitszug von Madrid bis Gandia. Die Verbindung zwischen der spanischen Hauptstadt und der Kreisstadt der Region La Safor, bis Valencia auf der AVE-Strecke, wurde im April 2011 in Betrieb genommen. 

Fahrgäste, die von Madrid nach Gandia reisen wollen, müssen nicht in Valencia umsteigen. Dort findet lediglich ein Spurenbreitenwechsel statt, während dem sie nicht aussteigen müssen. 

Der Zug hält auch in Cullera. Eingesetzt wird für die Strecke Gandia- Madrid ein Talgo 250, da dieser Zugtyp auch für die spanische Spurbreite auf der Strecke zwischen Valencia und Gandia geeignet ist.

An Mittelmeer entlang fahren - Mittelmeertrasse in Planung

Mit dem Zug durch Spanien

Endlich hatte auch Europa, das europäische Parlament ein Einsehen, die Mittelmeertrasse wird kommen.  Das bedeutet, Sie können den Mittelmeerkorridor benutzen.  Entlang der Küste, wird der AVE, der Hochgeschwindigkeitszug, seine Kunden von A nach B , um korrekt zu sein, von Deutschland aus über Barcelona, Valencia , Alicante bis nach Südspanien befördern!

Nicht alleine dem Tourismus wird endlich die gebührende Aufmerksamkeit gewidmet. Natürlich stehen auch wirtschaftliche Interessen im Focus.  Schliesslich gehören die Häfen von Barcelona, Cartagena, Valencia und Alicante zu den wichtigsten Handelshäfen von Spanien.

Das  sei gerne gestattet, wenn auch endlich ein gros der Urlauber via Zug die Iberische Halbinsel bereisen kann.   Schließlich sind Mietwagen heute erschwinglich und eine Zugfahrt ist höchst angenehm, für denjenigen, der Spanien bereisen möchte.

Was wohl auch nicht mehr als reine Vison abgetan werden muss, ist die Tatsache, dass auch die Trasse im Norden der spanischen Halbinsel nicht nur auf dem Zeichenbrett konzipiert wurde, sondern jetzt auch kurz vor der Realisierungsphase steht.  

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch unter "Mit dem Zug durch Spanien"

Valencia - Sevilla in vier Stunden !

Renfe nimmt neue Strecke des Hochgeschwindigkeitszuges AVE in Betrieb. Fast wie im Flug. Die Eisenbahngesellschaft RENFE hat am 17. Juni 2012 die Strecke des Hochgeschwindigkeitszuges AVE zwischen Valencia und Sevilla (Andalusien) in Betrieb genommen.  Die Fahrt dauert drei Stunden und 50 Minuten. 

Nach Cordoba gelangt man ab Valencia in drei Stunden und vier Minuten.

Allein an den ersten fünf Tagen, an denen die Eisenbahngesellschaft Zugtickets für die neue Strecke anbot, wurden 1.600 Fahrkarten verkauft. Laut Renfe verkehrt ab sofort täglich ein Hochgeschwindigkeitszug zwischen Valencia und Sevilla in jede Richtung.  In Valencia startet der AVE stets am Morgen um 8.15 h nach Sevilla.  Von dort geht es jweils um 17.22 Uhr wieder nach Valencia zurück.


Neues & Aktuelles
Anzeigen