Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Museen in Sitges


Museo Romántico de Can Llopis

Mueseen in Sitges

Can Llopis (1793) erstrahlt in neoklassischem Glanz. Seinen Namen erlangte es aus einer ehelichen Verbindung der Häuser Falç und Llopis, beides namenhafte Familien Sitges’. Can Llopis bezeugt den sozialen und wirtschaftlichen Wandel der Stadt im 19. Jahrhundert. Im Jahre 1949 ging in den Besitz der Stadt über und wurde als romantisches Museum neu eröffnet. Es stellt mitunter eine antike Puppenkollektion der Künstlerin und Schriftstellerin Lola Anglada (1892-1984) aus.

Museo Maricel

Das Museo Maricel befindet sich in den ehemaligen Residenzen von Charles Deering und dem Maler Ramón Casas. Hier sind die Werke aus der Kollektion des Arztes Jesús Pérez Rosales mit Objekten aus Romantik, Gotik und Renaissance ausgestellt. Außerdem präsentiert das Museum eine katalanische Marmorskulptur von Joan Rebull und Josep Llimona. Darüber hinaus lassen sich auch Gemälde auf Textil von Josep M. Sert bewundern.


Die städtische Pinakothek präsentiert eine regionale Gemäldekollektion von Künstlern der Romantik bis hin zum 20. Jahrhundert. Unter diesen befinden sich namenhafte Persönlichkeiten wie Joan Roig i Soler, Arcadi Mas i Fontdevila, Joaquim de Miró, Antoni Almirall y Felip Masó und de Falp. Die Moderne wird dargelegt von Werken von Miquel Utrillo, Santiago Rusiñol, Arcadi Mas i Fondevila und Joaquim de Miró, um nur einige zu nennen. Nennenswert ist überdies die Marinekollektion von Emerencià Roig, ein Historiker der Stadt, der sein Leben vor allem dem Marinewesen widmete.

Museo Cau Ferrat

Santiago Rusiñol (1861-1931) baute im Jahre 1892 sein Atelier Cau Ferrat nahe des Meeres. Hier trafen sich Poeten und Künstler im Laufe des 19. Jahrhunderts und hier entstand innovative und moderne Kunst, die Katalonien europaweit bekannt machte.
Zwei Jahre nach Rusiñols Tod im Jahre 1933 öffnete hier das Museo Cau Ferrat seine Türen. Seitdem kann man hier Werke bewundern, die direkt mit Rusiñol verbunden sind oder auch allgemein dem Modernismus angehören. So gehören Werke von Ramón Casas, Miquel Utrillo,Ignacio Zuloaga oder auch Hermen Anglada Camarasa o Pablo Ruiz Picasso zu den Inhalten der permanenten Ausstellungen. Außerdem zeigt das Museum zwei Bilder des Greco.

 

Marion Meerpohl


Neues & Aktuelles
Anzeigen