Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Naturpark: Fuentes de Algar an der Costa Blanca


Fuentes de Algar an der Costa Blanca

Keine Maschinen. Das ist das Credo dieser Parkanlage, die in liebvoller Handarbeit angelegt wurde und auf gleiche Weise gepflegt wird. Für diese Philosophie steht der Chef des Landschaftsparks José Fernando Monllor Aparisi, dem die Erhaltung der Anlage und das Wohlergehen der Besucher sehr am Herzen liegt.

Der Park verfügt über Wanderpfade und natürliche Schwimmbecken, die durch die Wasserfälle ausgespült wurden. Das Wasser ist ganzjährlich kühl und erfrischend, der Boden ist allerdings steinig.    

Weitere Attraktionen des Parks sind ein Umweltmuseum und eine Baumschule, deren Bäume über die vorhandenen Kanalsystem mit dem Quellwasser bewässert werden.
Außerdem gibt es Restaurants, Grillplätze und einen Picknickplatz, auf dem Zelten erlaubt ist.

Für den Naturpark gelten keine festen Öffnungszeiten, man richtet sich nach dem Tageslicht und in der Regel ist zwischen acht Uhr morgens und neun Uhr abends geöffnet.

Anfahrt:

Sie fahren die N332 und biegen kurz vor Altea in Richtung Callosa ab. Sie finden auch hier schon die entsprechende Beschilderung zu den Fuentes de Algar. Allein die Fahrt zu den Quellen ist schon ein Fest für das Auge. Orangenplantagen und Obstanbeugebiete säumen ihren Weg.  Wenn Sie dann in Callosa ankommen, ist es nur noch ein kurzer Weg zu den Fuentes. Sie können sich nicht verfahren, die Wege sind perfekt ausgeschildert.

Wenn Sie es vermeiden können, sollten Sie nicht unbedingt in der Hauptsaison zu den Fuentes del Algar fahren. Es sind im Juli und August einfach zu viele Menschen dort.

Das Quellwasser ist vom Feinsten. Sie finden Abkühlung, Schatten und Erfrischung. Parken können Sie , wenn Sie durch den Ort fahren, zum beschilderten Parkplatz kommen und sich hier ein Plätzchen suchen.

 

Jochen Kaiser


Neues & Aktuelles
Anzeigen