Anzeigen
Spanien-Infos
Spanien Urlaub + Reise
Spanien Immobilien
Anzeigen
Service
Auswandern
Wanderurlaub, wandern in Spanien: Urlaub für Wanderfreunde


Wanderurlaub in Spanien

Wanderurlaub, wandern in Spanien

Sie möchten die wunderschöne und vielfältige Landschaft Spaniens zu Fuss entdecken? Dann haben Sie hier die Möglichkeit, Ihrem Wanderurlaub in Spanien einen Schritt näher zu kommen.

Wanderurlaube liegen im Trend. In den letzten Jahren sieht man vermehrt Gruppen, die auf Schusters Rappen das Land entdecken.

Viele Wanderer haben einen Fahrer, der das ganze Equipment mit dem Auto transportiert, so dass sie unbeschwert, im wahrsten Sinne des Wortes, ihrem Hobby fröhnen können. Am Wegesrand warten gemütliche Bars und Restaurants, die zur regionalen Küche einladen.

Gerade die Frühjahr - und Herbstsaison bietet sich an! Informieren Sie sich am besten jetzt gleich, welche Angebote Sie erwarten!

Informationen zum Wandern in Spanien

Wanderurlaub - Spanien erwandern

Wanderurlaub - Spanien


Erkunden Sie zu Fuß die faszinierensten Landschaften Spaniens und tauchen Sie ein in die Wunderwelt Natur!

Wenn Sie nicht ins Blaue starten wollen, informieren Sie sich nach einer organisieten Reise bei unserem Reisepartner.

In den letzten Jahren sind einige tausend Kilometer ausgeschilderte Wanderwege quer durch Spanien entstanden. Sie können auf alten Bahngleisen wandern, die wildromantisch , eingebetet in die schönste Natur, die Spanien zu bieten hat, gehen oder einfach quer Feld ein marschieren.

Ganz nach Gusto!

Wanderparadies Galicien:

Eine besonders beliebte Art das grüne Spanien zu erkunden, ist auf Schusters Rappen. Man trifft selten mehr Wanderer als hier.  Ein dichtes Netz von Wanderwegen gestattet es Ihnen. 

Stilgelegte Bahnstrecken, alte Römerstrassen, alte Routen und Viehtriften bieten sich als meistens markierte Wanderwege an, um Flora und Fauna dieser einzigartigen Region zu entdecken und zu erkunden.

Es gibt Routen, die Sie an einem Tag bewältigen, andere erfordern Übernachtungen. Lassen Sie sich Zeit, auch die Städte und Dörfer in Galicien sind sehenswert und werden Sie begeistern und bezaubern. 

Die verschiedenen Landschaften und ihre ökologische Vielfalt werden Sie in ihren Bann ziehen.  Die Mehrzahl der Naturenklaven verfügen über Interpretationszentren, die Sie über die Strecken und ihre interessanten Punkte informieren. Es werden auch geführte Wanderungen zur Vogelbeobachtung angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Wanderwege in Spanien

Eine Region die für Wanderfreunde, die in der Vor- oder Nebensaison ihren Wanderurlaub buchen möchten, ist immer wieder die Costa Blanca.  Es gibt zwischenzeitlich auch Wanderführer für Wanderfreunde.  Sie finden in allen Regionen, ob in der Bernia, im La Safor-Gebirge oder der Aitaina, bestens ausgeschilderte Wanderwege.

Den Schwierigkeitsgrad können Sie sich genauso aussuchen, wie die Gasthöfe, die an den Strecken liegen.

Sie finden bemerkenswerte Höhlen, mit alten Höhlenmalerien, plätschernde Gebirgsbäche, die in Seen und Teiche münden, in denen Sie je nach Jahreszeit ein erfrischendes Bad nehmen können, Picknick-Stationen, an denen sie Ihre im Rucksack mitgebrachte Brotzeit verzehren können.

Auch für die Residenten, die hier schon viele Jahre an der Küste leben, ist immer wieder ein neuer Weg zu finden oder zu erkunden.

Wanderurlaub in Spanien ist natürlich besonders gefragt, im Frühling und im Herbst.   Die Temperaturen sind moderat, die Natur zeigt sich im schönsten Kleide, die Restaurants sind nicht überfüllt.  

Gerade in den letzten Jahren haben sich viele Gäste des Landes auf einen Wanderurlaub, auf Schusters rappen durch Berge und Täler zu ziehen, kapriziert.  Dem Rechnung tragend, haben viele Gemeinde neue Wanderwege angelegt und diese auch entsprechend beschildert.

Ein Wanderurlaub lässt sich natürlich auch bestens mit sonstigen Aktivitäten verknüpfen.   Sowohl mit sportlichen als mit kulturellen.  Das Angebot ist ja wahrlich groß und eine Kombination lässt sich organisieren.

Ich bin sicher, wenn Sie einmal einen Wanderurlaub in Spanien, in welcher Region auch immer, gemacht haben, werden Sie immer wieder gerne kommen. Es gibt so vieles zu sehen !!!  

Wandern auf dem Jakobsweg

Der Jakobsweg

Der bekannteste Wanderweg Spaniens ist ohne Zweifel der Camino de Santiago, der Jakobsweg mit dem Ziel Santiago de Compostela mit der Grabstätte des Apostels Jakob. Hierbei handelt es sich eigentlich um ein ganzes Netz von Wegen, das zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert entstand.

Allein der Hauptweg im Norden Spaniens hat eine Länge von 774 Kilometern.
Noch heute wandern jährlich Tausende den Jakobsweg entlang, allein 2003 waren es mehr als 74.000 Pilger aus allen Teilen de Welt.

Da 2010 das Heilige Jahr ist und der Namenstag des Apostels auf den 25. Juli, einen Sonntag, fällt, erwartet man sogar die dreifache Zahl gläubiger Wanderer; zusätzlich dazu muss man die Pilger rechnen, die sich auf anderem Wege als wandernd nach Santiago de Compostela aufmachen werden.

1987 erklärte der Europarat den Jakobsweg zur europäischen Kulturstraße, zwei Jahre zuvor war der Wallfahrtsort von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt worden. 1993 erhielt der Hauptweg durch Spanien diesen Status, dem 1998 die vier wichtigsten Jakobswege durch Frankreich folgten.

Natürlich gibt es daneben in Spanien noch weitere Wanderrouten, manche kreuzen den Jakobsweg, andere nicht.

Wandern in Spanien - eine Sportart, die geradezu boomt!  Viele Selbstanreiser sind bestens ausgerüstet, um die Regionen Spaniens zu Fuss erkunden zu können.

Es wäre schön, wenn wir Ihnen einige Anregungen haben geben können.

Die Via del la Plata und viele weitere Wanderwege finden Sie unter: Wanderwege in Spanien

Spanien Urlaub und Reisen online buchen

Mehr Reiseinformationen über Spanien


Neues & Aktuelles
Anzeigen