Jacinto Benavente

Jacinto Benavente y Martínez wurde am 12. August 1866 in Madrid geboren. Er war jüngstes der drei Kinder von Venancia Martinez and Mariano Benavente, einem Kinderarzt. Jacinto besuchte das Isidore Institute und 1882 die Universtät von Madrid, wo er Jura studierte. Nach dem Tod seines Vaters 1885 jedoch gab er sein Studium auf und widmete sich von nun an dem Schreiben von Essays, Sketchen und journalistischen Texten. 1890 besuchte er die Schauspielschule.

Sein erstes Stück Teatro Fantastico wurde 1892 veröffentlicht, doch sein erstes Drama El nido Ajeno (1894) wurde von den Kritikern ignoriert. Zwei Jahre später konnte der Schriftsteller sich mit Gente Conocida einen Namen machen. In den folgenden Jahren schrieb er mehr als 40 Dramen.

1899 wurde er Herausgeber der Zeitschrift Vida Literaria. 1913 wurde er Mitglied der Spanish Academy. 1922 erhielt er den Literaturnobelpreis.

Benavente
schrieb zeitlebens mehr als 170 Schauspiele. Der Schriftsteller starb am 14. Juli 1954 in Madrid. Er hatte nie geheiratet.

Bücher von Ihm erhalten Sie unter:


  • La noche del sabado / Lo curs

Literarischer Reiseführer

Kunst und Kultur in Spanien

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen