Die Inseln der Kanaren – die Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln zählen wegen ihrer landschaftlichen Schönheit, ihres gleichmäßig warmen, subtropischen Klimas, ihrer üppigen Vegetation, ihrer schönen Strände und ihrer ausgezeichneten Fremdenverkehrseinrichtungen zu den führenden Touristenzielen der Erde.

Schon im Altertum wurden sie von Homer, Plutarch und anderen mit schmückenden Beinamen belegt, wie Inseln der Seligen, Glückliche Inseln, Inseln des ewigen Frühlings, Inseln der Glückseligen und so weiter. Viele nennen sie die letzten Reste des verschwundenen Atlantis.

Ein ausgezeichnetes Verkehrsnetz, Hotels, Feriendörfer und andere Unterkünfte in allen Preislagen und die liebenswürdige Art der Einheimischen machen einen Aufenthalt auf den Inseln angenehm. Saison ist zu jeder Jahreszeit.


Die Inseln der Kanaren

Hier finden Sie weiterführende Links zu den Inseln der Kanaren.

Regionen in Spanien

Zeit auf den Kanaren

Die Kanarischen Inseln haben Mitteleuropäische Zeit minus einer Stunde.

Klima auf den Kanaren

Das Klima der Kanarischen Inseln ist angenehm und gesund. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen schwanken zu den verschiedenen Jahreszeiten nur zwischen 18 und 22 Grad Celsius. Da es keine kalte und auch keine ausgesprochen heiße Jahreszeit gibt, kann man auf den Kanarischen Inseln immer Urlaub machen.

Lage und Größe der Kanaren

Die zu Spanien gehörenden Kanaren liegen im Atlantischen Ozean. Sie liegen auf der gleichen Höhe wie Florida, Ägypten oder Süd-Persien. Vom afrikanischen Festland liegen die östlichen Inseln Fuerteventura und Lanzarote nur wenig mehr als 100 Kilometer entfernt.

Karte der Kanarischen Inseln

Wählen Sie eine Stadt oder Küste durch einen Klick auf die Karte.

Die Inseln der Kanaren

Die Kanarischen Inseln

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen