Erstmals Dreharbeiten in den neuen Filmstudios bei Alicante

In den neuen Filmstudios in der Ciudad de la Luz bei Alicante finden erstmals Dreharbeiten statt. Vor kurzem startete hier die Verfilmung von La Dama Boba (übersetzbar mit Das dumme Mädchen), an der u.a. Verónica Forqué, Silvia Abascal und José Coronado als Schauspieler mitwirken.

Als Grundlage für den Film dient dem Regisseur Manuel Iborra das gleichnamige Werk von Félix Lope de Vega (1562-1635), der als Begründer der spanischen comedia gilt. Das Manuskript dieser Barockkomödie stammt aus dem Jahr 1613.

Neben den Filmstudios sollen schließlich auch Teile der Stadt Alicante als Kulisse dienen, so beispielsweise die Burg Santa Bárbara und die alte Tabakfabrik.

Weitere Verfilmungen in den Studios in der Ciudad de la Luz sind bereits geplant, darunter auch Produktionen ausländischer Firmen. In den Bau des nunmehr größten Filmkomplexes in Europa wurden mehr als 170 Millionen Euro investiert.

20.10.2005
Anne Griep

Weitere Artikel von Oktober 2005

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen