Finnwale vor Valencia

Eine einzigartige Entdeckung machten Mitarbeiter des valencianischen Umweltministeriums vor ein paar Tagen südlich von Valencia. Vier 18 Meter lange Finnwale tauchten nur etwa eine Seemeile entfernt vom Strand auf.  So nah am Festland sind Finnwale sonst nie zu sehen.  Vermutlich befanden sich die Tiere auf Futtersuche. Finnwale gehören zu den 21 Arten von  Meeressäugern, die im Mittelmeer beheimatet sind. Grind- und Pottwale sieht man häufiger. Finnwale gehören zu der Spezies , die vom Aussterben bedroht sind.
Eine Gefahr im Mittelmeer sind die Schnellfähren. Großwale verständigen sich im tiefen Frequenzbereich. Geräusche von Schiffsmotoren haben andere Frequenzen. Daher können Wale Fähren erst orten, wenn es oft zu spät ist. 

Derzeit gibt es lediglich ein  Schutzgebiet für die Meeressäuger im Mittelmeer. Zwischen Frankreich, Monaco und Italien, im Ligurischen Meer, umfasst die Schutzzone 85.000 qkm..
RM 20.10.2006

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen