Pikante Fleischspieße – Rezepte aus Andalusien – Spanien

Pikante Fleischspießchen maurischer Art ( Pinchos Morunos)

Die ersten Fleischspieße kamen mit den Arabern nach Europa. Heute isst man sie überall in Spanien als tapa, doch werden sie zumeist nicht mehr mit Lamm sondern mit Schweinefleisch zubereitet. Im Süden gibt es fertige Gewürzmischungen für Fleischspieße zu kaufen. In diesem Rezept wird Curry als Teil meiner Mischung verwendet, da er Kreuzkümmel und die benötigten Kräuter enthält:

Für 6 Personen als Tapa :

500 g mageres Schweinefleisch, in kleine Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, feingehackt
2 TL Salz
1 TL milder Curry
½ TL Koriandersamen
1 TL Paprika
¼ TL getrockneter Thymian
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
5 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft

Den Knoblauch mit dem Salz in einem Mörser (oder mit einem Messer auf einem Brett) zerdrücken, dann übrige Zutaten unterheben. Je 3 – 4 Fleischwürfel auf kleine Spieße stecken. Die Spieße auf flachem Teller gründlich in der Gewürzmischung wenden und einige Stunden durchziehen lassen. Die pinchitos auf den Rost eines Gartengrills oder auf Alufolie in den Küchengrill legen und bei starker Hitze ca. 3 Minuten auf jeder Seite garen.


Kochrezepte: Rezepte aus Andalusien

Rezepte aus Spanien – Die spanische Küche

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen