Ein Rezept aus Neukastilien – La Mancha: Churros (Spritzgebäck)

Schmalzgebäck – Churros

Dieses Spritzgebäck ist eine spanische Spezialität und die perfekte Kombination besteht darin, die Churros zusammen mit einer recht dickflüssigen Schokolade zu verzehren, sei es als Zwischenmahlzeit, als Frühstück zu Beginn eines ruhigen Festtages oder als Abschluss einer durchzechten Nacht, um den Körper auf das Schlafengehen einzustimmen.

Für vier Personen

100 g Mehl
2 Msp. Zimt
175 ml Wasser
55 g Butter
3 Eier
Olivenöl zum Fritieren
Vanillezucker
Puderzucker

Mehl in eine Schüssel sieben und den Zimt hinzugeben. Alles vermengen.

Wasser in einen Topf geben, Butter würfeln und dazu geben. Alles langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, dann zum Kochen bringen.
Von der Kochstelle nehmen, Mehlmischung sofort hinzufügen, kräftig unterrühren und zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Eier nacheinander einrühren, zu einem dicken glänzenden Teig verarbeiten.
Olivenöl in einer Friteuse oder tiefe Pfanne auf 190 °C erhitzen. Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen, Streifen oder andere Formen ins heiße Fett spritzen, dabei den Teig jeweils mit einem scharfen Messer an der Tülle abschneiden, etwa 3 Min frittieren, bis die Churros goldbraun sind.
In der Pfanne mindestens einmal wenden, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, warm stellen, restlichen Teig genauso verarbeiten.
Vanillezucker und Puderzucker vermischen und Churros dick damit bestäuben.
Warm mit heißer spanischer Schokolade servieren.


Rezepte aus Neukastilien und La Mancha

Rezepte aus Spanien

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen

Die mobile Version verlassen