1. Sagrada Familia

    Wer kennt dieses imposante Gebäude nicht? Eine riesige Basilika, die vom Architekten Antonio Gaudí entworfen wurde und die sich bereits seit 1882 im Bau befindet. Des Weiteren wird es noch an die 30 bis 80 Jahre dauern (je nach Finanzierung und Ressourcen), bis sie schließlich fertiggestellt ist. Stellen Sie sich nur einmal die Hingabe und das Engagement vor, die mit der Errichtung dieses Gebäudes verbunden sind. Einige Leute lieben die Sagrada Familia, und andere wiederum hassen sie. Aber was immer Sie davon halten mögen, wir garantiere Ihnen, dass diese beeindruckende Basilika eine Reaktion bei Ihnen auslösen wird und Sie diese imposante Konstruktion so schnell nicht wieder vergessen werden.

    2. Casino Barcelona

    Die Metropole Barcelona befindet sich im Nordosten Spaniens direkt am Mittelmeer, erinnert deswegen von der Lage her vielleicht auch etwas an die Glückspielmetropole Monaco. Abseits der vielen architektonischen Sehenswürdigkeiten besitzt die wunderschöne Stadt natürlich ebenfalls über ein prachtvolles Casino, welches sich in der Nähe des Hafens befindet. Neben den verschiedenen Spielen verfügt die Einrichtung auch über eine vorzügliche Gastronomie, darunter erstklassige Cocktails aus Gordons Gin und Lillet Blanc zum Beispiel. Vergewissern Sie sich aber, dass Sie die Spiele beherrschen, wenn Sie sich dort an die Tische setzen – vielleicht wären vorher ein paar Übungsrunden in einem Online-Casino wie dem von Betway keine schlechte Idee.

    3. La Rambla

    La Rambla oder „Las Ramblas“, wie sie manchmal genannt wird, ist Barcelonas berühmteste Meile. Hier können Sie nicht nur viele interessante Geschäfte, Restaurants und Gebäude entdecken, sondern auch unzählige Straßenkünstler bei Ihrer Arbeit bewundern. Es gibt dort unter anderem unzählige Hotels, darunter zum Beispiel auch Eurostars, die sich als Übernachtungsmöglichkeit anbieten und von wo Sie sich morgens aus dann gleich in den Trubel der Stadt stürzen dürfen.

    4. Der Gaudi-Park

    Der Gaudi-Park, auch Park Güell genannt, ist ein wunderschöner großer Park, der von Antoni Gaudí einst selbst entworfen wurde und die typischen architektonischen Merkmale seines Stils aufweist. Sie können den Park kostenlos betreten, es gibt jedoch auch einen Bereich mit Monumenten, wo Sie bezahlen müssen, um hineinzugelangen. Wenn Sie diesen fantastischen Park besuchen, dürfen Sie erstaunliche Steinstrukturen, bunte Keramikfliesen sowie das Haus, in dem Gaudí damals tatsächlich lebte, bewundern. Sie können leicht einen halben Tag innerhalb dieses fantastischen Areals verbringen, da es so viel zu entdecken und zu bestaunen gibt.

    5. Das Stadion und das Museum des FC Barcelona

    Barcelona und das Camp Nou – das erklärt sich vermutlich von selbst. Falls Sie ein echter Fußballfan sind, sind das Museum sowie das Stadion ein Muss, wenn Sie schon mal in dieser großartigen Stadt zu Besuch sind. Hier gibt es Trophäen, Bilder und Statuen der vielen, vielen Legenden, die einst und auch heute noch für diesen weltberühmten Verein spielten beziehungsweise spielen. Und selbst die Nicht-Fußballfans unter Ihnen wird die Aussicht von den kolossalen Tribünen innerhalb dieser gigantischen Arena begeistern und für immer in Erinnerung bleiben.

    6. Das Picasso Museum

    Picasso Museum Barcelona

    Dieses Museum stellt Picassos Bilder aus – in chronologischer Reihenfolge von seinen frühen Tagen bis zu seinen letzten Arbeiten. Wenn Sie die Bilder auf diese Weise betrachten, erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung von Picassos Denkweise. Es zeigt auch auf, wie er den unverwechselbaren Stil kreierte, für welchen er heute so berühmt ist. Die Kunstgalerie gilt als äußerst beliebt und ist ebenfalls ein echtes Muss.

    7. Miró Museum

    In dieser Kunstgalerie gibt es eine große Auswahl von Mirós Werken, die bis ins Jahr 1914 zurückreichen. Diese Kunstsammlung umfasst nicht nur seine Gemälde, sondern auch eine großartige Auswahl an Skulpturen, Wandteppichen sowie frühen Skizzen. Eine wunderbare Sammlung von Werken dieses ebenfalls fantastischen Künstlers, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

    8. Plaça Reial

    Placa Reial Barcelona

    Die Plaça Reial ist ein malerischer Platz in der Nähe der La Rambla. Der Platz offeriert Ihnen einen entspannten Ort, um einen Kaffee zu trinken, eine Kleinigkeit zu essen und um nebenbei einfach die gemütliche Atmosphäre zu genießen. Die Plaça Reial besitzt im Zentrum einen wunderschönen Brunnen sowie einige gute Restaurants und Bars. Außerdem stehen dort auch zwei große, unverwechselbare Laternen, die wieder einmal von Gaudí persönlich entworfen wurden und Teile seiner ersten Auftragsarbeiten darstellen.

    10. La Pedrera – Casa Mila von Antonio Gaudí

    Eine weitere Kreation von Antonio Gaudí erreicht erneut die Top 11 der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Barcelona. Früher hieß das Gebäude Casa Mila, heutzutage ist es eher unter dem Namen „La Pedrera“ bekannt, was soviel wie „Steinbruch“ bedeutet. Gaudí war maßgeblich an der Fertigstellung dieses Gebäudes beteiligt und somit sind die charakteristisch gewellten Ziegelwerke sowie die farbenfrohen Fliesen auch bei diesem Meisterwerk zu bewundern.

    11. Der Zauberbrunnen von Montjuïc

    Und zum Abschluss ebenfalls eine Attraktion, die äußerst beliebt und daher ein echtes Muss ist. Der Zauberbrunnen von Montjuïc stellt ein Licht-, Musik- sowie Wasser-Highlight dar, welches einfach nicht zu übersehen ist. Die Aufführungen finden nachts statt, die genauen Zeiten variieren jedoch je nach Jahreszeit.

    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen