All inkl Urlaub – All-incl. Urlaub nach Spanien – informieren und buchen

    All-Inclusive-Reisen nach Spanien

    Wer will nicht zumindest einmal im Jahr die Füsse hochlegen, ausspannen und einfach in den Tag hinein leben? Bei einem All-Inclusive-Urlaub in Spanien steht genau das auf dem Programm: Service rund um die Uhr und Verpflegung während des gesamten Urlaubs sorgen für stressfreie Tage unter spanischer Sonne – egal, ob in einer Unterkunft am Meer oder in einer der schillernden Metropolen.
    Es hat etwas gedauert, bis der Hype aus der Karibik hier nach Spanien rüberschwappte. Jetzt ist das Angebot jedoch so gross, wie selten im Mittelmeerraum. Gerade Familien mit Kinder buchen gerne All-Inklusive-Urlaub. Am Ende der Reise kommen keine Kostenberge auf einem zu. Der Preis steht von Anfang an fest, man kein sein Reisebudget planen und ist vor unliebsamen Überraschungen gefeit.
    Bei einem All-Inkl. Urlaub, egal, ob Sie das Festland, die Balearen oder die Kanaren bevorzugen,  können Sie davon ausgehen, dass für die Verpflegung, keine weiteren Kosten auf Sie zukommen werden.   Getränke, Frühstück, Mittag- und Abendessen, häufig ein Mitternachtsbufett – oder Tee – Kaffee- Gebäck und Kuchen am Nachmittag -sind beinhaltet.
    Drinks, die Sie am Pool oder in den Chillout-Areas zu sich nehmen, sind nicht immer includiert. Erkundigen Sie sich am besten vorher.   Viele Hotels berechnen allerdings auch diesen Service nicht extra.
    Um Ihnen einen umfassenden Überblick geben  zu können, haben wir verschiedene Anbieter für Sie ausgesucht.   Wir haben sie gegliedert nach Destinationen.   An dieser Stelle wünschen wir Ihnen schon einmal einen unbeschwerten Urlaub, der Sie nicht vor unliebsame Überraschungen stellen wird !
    Buchen Sie hier Ihren All-Inclusive-Urlaub in Spanien!

    Ab in den Urlaub
    grosse Auswahl an Urlaubszielen und Reisezeiten.
    Günstige Pauschalreisen nach Gran Canaria
    Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern
    Unbeschwert und mit optimaler Kostenübersicht: Urlaub im Club
    All inklusiv Urlaub ist vermutlich auch der Vater des Gedankens gewesen, als man vor vielen Jahrzehnten Clubs als Urlaubsrefugien etablierte.
    Ein Urlaub im Club ist von der Sache her, das Gleiche, wie ein All-Inkl. Urlaub im Hotel.  Es gibt wohl einen kleinen Unterschied. Die Clubs haben in der Regel alles im Festpaketpreis inkludiert.  Alles , …. bis auf ein paar Ausnahmen.
    An manchen Bars oder in verschiedenen Restaurants kann man auch Drinks oder Getränke aussuchen, die nicht im Preis enthalten sind.  Sie brauchen aber dennoch nicht direkt zahlen. Sie unterschreiben Ihr Ticket und am Ende Ihres Aufenthaltes wird abgerechnet.
    Auch Einkäufe in den all zu verführerischen Boutiquen sind absolut bargeldlos möglich. Das erhöht selbstverständlich die Kaufbereitschaft, denn , abgerechnet wird zum Schluss.
    Dennoch, ein Cluburlaub, also ein All Inkl. Urlaub im Club, ist von meiner Seite aus wirklich empfehlenswert.  Das Unterhaltungsprogramm ist hervorragend. Es werden jede Menge Aktivitäten angeboten, auch tolle Ausflüge sind im Programm!  Für die Ausflüge muss man in der Regel auch separat zahlen.
    Es gibt Kinderbetreuung und Kinderanimateure, so dass Eltern auch einfach einmal Zeit für sich haben.  Alles in allem: empfehlenswert!!!

    Anzeigen und Empfehlungen


    Gran Hotel Meloneares – Maspalomas Gran Canaria

    Unter der Vielzahl der Angebote, haben wir ein Beispiel für Sie herausgenommen. Ein tolles und empfehlenswertes Hotel – auch die Hotelbewertungen der Besucher überzeugen.
    Ein Beispiel auf Gran Canaria  –  Grand Hotel Meloneares 
    Verpflegungsart: Frühstück, Halbpension

    Lage:
    Ruhig, direkt am Meer, nahe dem Leuchtturm gelegen. Zum Strand von Maspalomas sind es ca. 200 m. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten nebenan im Shopping-Center Boulevard Faro und Varadero sowie an der Promenade.

    Ausstattung:
    Das im kanarischen Kolonialstil erbaute Hotel mit 1.136 Zimmern verfügt über eine Empfangshalle, 12 Lifts, Internetcafé (gegen Gebühr), 2 Buffetrestaurants, 2 A-la-carte-Restaurants sowie ein Gourmetrestaurant, Bars, Bierstube und ein Kino. In der 76.000 qm großen Gartenanlage finden Sie die größte Badelandschaft der Insel mit 4 Süßwasser-Swimmingpools und Kinderpool, Wasserfällen, Jacuzzi, künstlichem Strandabschnitt sowie Sonnenterrassen. Liegen, Sonnenschirme und erste Badetücher sind am Pool inklusive, Badetuchwechsel gegen Gebühr. Für die kleinen Gäste des Hauses gibt es einen Miniclub (4—12 Jahre). Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

    Landeskategorie: 4 Sterne

    Sport/Unterhaltung:
    Shuffleboard und Darts inklusive. Gegen Gebühr: 4 Tennissandplätze mit Flutlicht, Tischtennis, Tennisschule, Putting Green, Billard, Minigolf, Fahrradverleih sowie das "Corallium Spa Costa Meloneras" (ab 18 Jahre). In der näheren Umgebung befinden sich 2 Golfplätze.

    Top Wellness:
    Das fast 3.500 qm große, in beeindruckendem Ambiente gehaltene "Corallium Spa Costa Meloneras" mit Innen- und Außenbereich bietet modernste Behandlungsmethoden aus den Bereichen der Hydro-, Farb-, Musik- und Aromatherapie sowie Zirkelbehandlungen speziell für die Entschlackung des Körpers. Hier finden Sie ein modern eingerichtetes Fitnesscenter, unterschiedlich temperierte Pools, Kalt- und Warmwasserbecken, Eisbecken, Sauna, Solebecken, Jacuzzi, Hamam und Salinen-Caldarium. Spezielle Gesichts- und Körperbehandlungen werden vom qualifizierten Fachpersonal angeboten und mit kosmetischen Produkten auf pflanzlicher Basis durchgeführt.

    Doppelzimmer:
    Sie wohnen in komfortabel eingerichteten Zimmern mit Marmorbad, separater Dusche/WC, Föhn, Bademänteln, Sitzgruppe, Telefon, Mietsafe (auf Anfrage), Sat.-TV, Minibar (auf Anfrage, gegen Gebühr) und Balkon (DZ). Wahlweise auch mit Gartenblick buchbar (DZG). Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (D1).

    Verpflegung:
    Frühstück und Halbpension in Buffetform. Gegen Aufpreis auch Abendessen im A-la-carte-Restaurant

    All INKL – All-incl. Urlaub buchen



    Gran Canaria

    Was bedeutet „alles inklusive “ wirklich ?

    Alles Inklusive, bedeutet nach der Definition:  ALLES was an Kosten anfallen könnte, ist inkludiert.  ABER:
    In der Realität entpuppt sich dies meist als zu gutgläubige Erwartung.
    Das "alles" in All Inclusive bedeutet nämlich nur in Ausnahmefällen auch tatsächlich "alles". Ebenso wie heutzutage "kostenlose" Angebote oft nicht wirklich kostenlos sind. Der Urlauber erhält zwar bei All Inclusive in der Regel Getränke und Mahlzeiten gratis, kann Sportanlagen umsonst benutzen und kostenlos an Transfers teilnehmen – doch jede Regel kennt ihre Ausnahmen bzw. Einschränkungen.
    Das zeigen z. B. Tests von All-Inclusive Angeboten durch das Verbrauchermagazin "Guter Rat!" "Verbrauchernews.de" fasst die Rechercheergebnisse des Magazins wie folgt zusammen:
    "So interpretieren die Veranstalter den Begriff ‚All Inklusiv‘ teilweise sehr unterschiedlich. Nicht immer enthalten die Pakete tatsächlich alle Mahlzeiten, Imbisse und Getränke. Oft muss der Gast schon für Bier und Tischwein zuzahlen. Häufig sind auch gerade die attraktiven Sportarten aus dem Leistungspaket ausgeschlossen und müssen extra bezahlt werden. Solche Kosten können das Urlaubsbudget schnell sprengen. "

    Reisearten und Urlaubsvariationen für Spanien

    Spanien Reisen und Urlaub online buchen

    Tourismusmesse Fitur setzt auf Kultur und Natur

    Mit einem Rekord von 206.000 Besuchern jährte sich zum 25. Mal die internationale Tourismusmesse Fitur in Madrid. Insgesamt präsentierten sich 11.516 Unternehmen der breiten Öffentlichkeit. Die Region Costa Blanca war mit 35 Gemeinden, verschiedenen Touristikunternehmen sowie mit Museen und Freizeitparks vertreten.
    Die Fachmesse Fitur ist ein wichtiger Gradmesser für die gesamte Tourismusbranche. Neue Trends werden aufgezeigt und man erkennt, wohin die Reise geht. In diesem Jahr war ein Wandel zu erkennen, weg vom reinen Sonne-Strand-Urlaub hin zu einem Gesundheits- und Wellness-tourismus.
    Auch wenn sol y playa kein Auslaufmodell ist, betonte Ministerpräsident Francisco Camps dennoch in seiner Rede, künftig mehr Gewicht auf die Bereiche Städtetourismus, Kongressreisen, Kultur, Golf und Wellness zu legen.
    Die Ausweitung des Natur- und Kulturangebots ist allerdings nur eine Seite der neuen Strategie. Auf der anderen Seite sollen den gestiegenen Ansprüchen und Wünschen der Touristen mit entsprechend niveauhaltigen Angeboten entgegengekommen werden. Besonders die Bereiche Qualität und Innovation stehen dabei im Vordergrund.
    Einen ersten Schritt in diese Richtung liefert die neue Kampagne Sonría, está en España (Lächeln Sie, Sie sind in Spanien) mit der das Tourismusministerium den Urlaubern die spanische Lebensart und die enorme Vielfalt des Landes vermitteln möchte.
    Des weiteren wird ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis angestrebt, um auf das Wachstum der Billigairlines und die dadurch entstandene Konkurrenz neuer Reiseziele besser reagieren zu können. So soll sich der Urlauber das ganze Jahr über, nicht nur in den Sommermonaten, in Spanien wohlfühlen und zum Verweilen eingeladen werden.
    Einen Vorgeschmack auf die reichhaltigen Kulturangebote in diesem Jahr bieten das Quichote-Jubiläum, die Mittelmeerspiele in Almería und ein hochkarätiges Flamenco-Festival in Málaga. Dies ist aber erst der Anfang einer Serie farbenfroher Highlights, die den America´s Cup 2007 in Valencia, die Expo 2008 in Zaragoza, die Olympiakandidatur Madrids 2012 sowie die Kandidatur Cáceres als Kulturhauptstadt Europas 2016 beinhalten.
    Eine derartige Fülle an bedeutsamen Ereignissen erlebte Spanien zuletzt im Jahr 1992: damals war Barcelona Gastgeber der olympischen Sommerspiele und Sevilla lud zur Weltausstellung.

    11.02.2005, Jochen Kaiser

    Mehr Reiseinformationen über Spanien

    All-inclusive

    oder hier bei Allinklusive

    Allinclusive LTUR


    Alles inklusive-Reisen mit LTUR

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen