Tauchgebiete Costa Blanca – Altea

    In Altea kann man die Dienste einiger Tauchbasen in Anspruch nehmen. Deutschsprachig ist jedoch nur die Basis Greenwich, die im Hafen Campomanes ansässig ist. Hier reichen die Grenzen der Tauchgebiete bis nach Calpe und Benidorm. Beliebt ist ein Ausflug zur Isla Mediana, die fast bei Benidorm liegt, oder zu einigen Kleinsthöhlen, Wracks, und der schön bewachsenen Wand des Toix, bei Mascarat.

    Besonders beliebt ist eine Ausfahrt zu der Cueva les Elefantes, die an der Rückseite des Berges bei Albir liegt. Der Höhleneingang liegt nur wenige Meter unter der Wasseroberfläche. Am Eingang ist ein Leitseil installiert, welches allerdings vollkommen unnötig ist, denn im Inneren der Höhle kann man stets den oberen Ausgang sehen.

    Während der untere Eingang die Ausmaße eines Scheunentores besitzt, ist der obere Ausgang kaum zwei Quadratmeter groß, wobei die Bezeichnungen Eingang/Ausgang relativ sind. In der Höhle kann man aus dem Wasser steigen und zu Fuß einige Gänge begehen. Hierbei sind die Formen der Felsen zu bewundern. Der Fußmarsch sollte wegen einiger Nebengängen mit einem Leitseil erfolgen.

    Vor der Höhle ist die nicht sehr hohe Wand wunderschön bewachsen und es gibt einige Meeresbewohner zu bewundern. Dazu gehören verschiedene Zylinderrosen, Seesterne, Muränen und im Sand sind Petermännchen und der Weitaugenbutt vergraben. Die Höhle verdankt ihren Namen von einer Felsformation, die einem Elefantenkopf ähnelt.

    Anzeigen – Empfehlungen


    Informationen zum Thema Tauchgebiete in Spanien

    Tauchbasen an den verschiedenen Küsten von Spanien

    Freizeit und Sport in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen