Der America’s Cup 2007

    Valencia ist 2007 Austragungsort des bedeutendsten Segelwettbewerbs der Welt, dem America’s Cup. Insgesamt bewarben sich 160 Städte um die Austragung.
    Die Stadt erhofft sich vom Rennen einen großen wirtschaftlichen Impuls, Valencias Yachthafen wird jetzt mit Millionenaufwand ausgebaut. Spaniens Wirtschaftsminister rechnet damit, dass 1,5 Milliarden Euro ins Land kommen und über 10.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
    Wenn die Schweizer Hochseeyacht Alinghi auf die Herausforderer treffen wird, erwartet Valencia 250.000 ausländische und 300.000 einheimische Besucher. Weltweit werden 2,9 Milliarden Menschen das Ereignis im Fernsehen verfolgen. Bereits 2005 beginnen die etwa 20 teilnehmenden Teams vor der Küste mit dem Training und den Ausscheidungsrennen.
    Die Alinghi war das erste europäische Schiff in der über 150 jährigen Geschichte des Rennens, das im Februar in einem packenden Finale vor der Küste Neuseelands den Cup gewann und damit wieder in europäische Gewässer holte. 1851 wurde es erstmals ausgetragen. Vor der britischen Insel Wright siegte damals der Schoner America und gab dem Cup seinen Namen.

    Torsten Frerks

    Weitere Informationen über Freizeit und Sport

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen