America’s Cup 2009: Juristischer Teilerfolg für Alinghi in New York

    Der amtierende America’s Cup Sieger Alinghi konnte im Rechtsstreit mit dem Golden Gate Yacht Club (Oracle) einen Teilerfolg verbuchen:  Der Antrag des GGYC auf eine richterliche Verfügung wurde abgelehnt. Die Anhörung vor dem Obersten Gerichtshof des Staates New York dauerte gerade einmal 15 Minuten. Der Richter forderte die Parteien auf, ihre Argumente schriftlich vorzulegen.

    Oracle beschuldigt Alinghi , sich für den nächsten Cup, der 2009 wieder in Valencia stattfindet, unfaire Vorteile verschaffen zu wollen.

    Die beiden „Streithähne“ müssen sich noch etwas gedulden: erst am 22. Oktober wird Richter Herman Cahn die beiden America’s-Cup-Syndikate nochmals anhören und danach entscheiden, ob der New York Supreme Court überhaupt weiterhin für den Fall zuständig ist. Richter Cahn würde eine außergerichtliche Einigung begrüßen und schlug weitere Verhandlungen zwischen den Parteien vor. Oracle und Alinghi bestätigten bereits, dass sie sich in Gesprächen befinden, über deren Resultate schweigen sich die beiden Teams aber z.Zt. noch aus.

    Weitere Informationen & News zum America’s Cup 2009

    Interessante Links

    Google center mitte


    Weitere Informationen über Freizeit & Sport

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen