Leidenschaft Angeln – aber nur mit Lizenz!

    Angeln – einer der beliebtesten Freizeitsportarten und eine Leidenschaft die viele Menschen ob Jung oder Alt überall auf der Welt miteinander verbindet.  Wer in Deutschland diesem Hobby nachgehen möchte braucht, neben einer professionellen Anglerausrüstung, noch einige Lizenzen. Erst wer eine bestandenen Fischerprüfung, einen Fischereischein und einen Fischereierlaubnisschein vorweisen kann, darf in deutschen Gewässern auf Fischfang gehen.

    In Spanien hingegen kommt man schneller zum frisch gefangenen Fisch auf dem Tisch – fast jedermann darf überall angeln. Die notwendigen Angellizenzen kann man schnell und problemlos erwerben. So ist in der Comunidad de Valencia das Angeln im Meer sogar vollkommen lizenzfrei. Ausnahmen bilden bestimmte Häfen, wie beispielsweise der Hafen von Alicante, und Naturschutzgebiete.

    Unbedingt erforderlich sind Lizenzen allerdings für Unterwasserfischen und das Angeln in Flüssen und Seen. Wer ohne Lizenz angelt und von der Guardia Civil erwischt wird, dem drohen Strafen bis zu 200 Euro, weiterhin wird zumeist die Ausrüstung beschlagnahmt, was ein wahres Anglerherz noch mehr schmerzt. Die Behörden, die für die Vergabe von Anglerlizenzen zuständig sind, unterscheiden sich je nach Region. Die Erlaubnis gilt dann auch nur in der jeweiligen autonomen Region Spaniens. Örtliche Angelgeschäfte und Anglervereine können dem Angelfreund zumeist Auskunft geben.

    Informationen zum Thema Wassersport in Spanien

    Freizeit und Sport in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen