Ein Rezept aus Kastilien – La Mancha: Aprikosenpoularde

    Aprikosenpoularde

    Für 6 Personen

    1 Poularde
    Salz
    schwarzer Pfeffer
    1 EL Mehl
    4 EL Olivenöl
    1 große Zwiebel
    3 Knoblauchzehen
    150 g getrocknete Aprikosen
    2 Lorbeerblätter
    1 Zweig Majoran
    1 Zweig Rosmarin
    ? l Weißwein
    1 TL Paprikapulver
    125 g süße Sahne

    Die Poularde in 6 bis 8 Teile zerlegen, mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Anschließend in einem Bräter von allen Seiten in heißem Olivenöl anbraten und herausnehmen.
    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und zusammen mit den Aprikosen grob hacken. Die Lorbeerblätter zerkrümeln, die Kräuter waschen und trockenschütteln.
    Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblätter sowie Kräuter in den Bräter geben und etwa 2 Minuten anbraten. Den Weißwein angießen und etwas einkochen lassen. Die Aprikosen dazugeben.
    Die Poulardenteile mit dem Paprikapulver bestreuen, in den Bräter legen und mit etwas Sauce begießen. Das Ganze im Ofen etwa 20 Minuten schmoren.
    Das Fleisch aus der Sauce nehmen und warm halten. Die Sauce mit der süßen Sahne mischen, etwas einkochen lassen und auf den Poulardenteilen verteilen. Dazu passt Weißbrot.
    Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
    Tipp: Man kann das Gericht warm oder kalt servieren.


    Rezepte aus Neukastilien und La Mancha

    Rezepte aus Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen