Elia Barceló

    Die Schriftstellerin Elia Barceló wurde 1957 in Elda bei Alicante in Spanien geboren und lebt seit Beendigung ihres Studiums in Innsbruck. Seit 1981 arbeitet sie an der dortigen Universität als Lehrerin für Spanisch und Hispanische Literatur.
    Die promovierte Autorin studierte Anglistik-Amerikanistik an der Universität in Valencia und Hispanistik an der Universität Alicante.
    Neben ihrer Lehrtätigkeit an einer Mittelschule in Elda, rühmen ihren Lebenslauf mehrmonatigen Studienaufenthalte in London, Lincoln, München, Paris, Florenz und Rom.

    Elia Eisterer-Barceló ist mit einem Österreicher verheiratet und hat zwei Kinder.
    Unter dem Namen Elia Barceló publizierte die heute 47-jährige seit 1989 mehrere Romane und zahlreiche Erzählungen. Außerdem ist sie Herausgeberin einer Anthologie mit Kurzgeschichten junger Erzähler.

    Mit ihrem neusten melancholischen Roman Das Geheimnis des Goldschmieds (Originaltitel: El secreto del orfebre) gelang der Schriftstellerin 2003 in Spanien ein überraschender Erfolg. Dieses Jahr erschien das Buch in Deutschland. Es ist das erste Buch der spanischen Erfolgsautorin, das in deutscher Sprache veröffentlicht wird.

    Auf nur 92 Seiten erzählt Barceló die Geschichte einer tragischen Liebe.
    Im Mittelpunkt steht ein Goldschmied, der aus der Ich-Perspektive von seinem Schicksal berichtet. Als 19-jähriger gab er sich einer wesentlich älteren Frau mit Vergangenheit hin – eine Beziehung, die kurz und leidenschaftlich war und schmerzvoll endete, als Celia ihn fortschickte. Denn Celia hat ihr Leben lang nur den einen Mann lieben können, der sie vor Jahren unmittelbar vor der Hochzeit verließ.

    Über zwanzig Jahre später kehrt der Goldschmied in das verschlafene Dorf seiner Kindheit und Jugend zurück, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Plötzlich findet er sich in den 50ern wieder. Er begegnet einem atemberaubenden, seltsam vertrauten jungen Mädchen – der blutjungen Celia, die ihn nicht erkennt, sich aber ebenso in ihn verliebt wie er in sie.
    Nichts steht ihrem Glück im Weg, als die beiden Brautleute ihre Vermählung vorbereiten. Bis zu jener verhängnisvollen Nacht vor der Trauung.
    Bis zum Schluß des Romans ist unklar, was Realität und was Traum ist. Barceló liefert dem Leser keine eindeutigen Erklärungen.

    Das Geheimnis des Goldschmieds
    ist die Geschichte von der Suche nach einer verflossenen Liebe – einer Liebe, die tragisch und romantisch ist und bei der die Liebespaare nicht zueinander finden können. Für die Figuren im Roman gibt es nur die eine große Liebe und auf deren Erfüllung sind sie bereit, ein Leben lang zu warten.

    Weitere Bücher von Elia Barceló:

    Romane

    • Sagrada, 1989
    • El mundo de Yarek, 1994
    • Consecuencias naturales, 1994
    • El vuelo del hipogrifo, 2002
    • El secreto del orfebre, 2003 (Das Geheimnis des Goldschmieds 2004)

    Jugendbücher

    • El caso del artista cruel, 1998
    • La mano de Fatma, 2001
    • El caso del crimen de la ópera, 2002

    Das Buch Das Geheimnis des Goldschmieds ist im Piper Verlag München erschienen und für 12,90 Euro erhältlich bei:


    Literarischer Reiseführer

    Kunst und Kultur in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen