Tauchgebiete Costa Blanca – Benidorm

    Alle in Benidorm oder Villajoyosa ansässigen Tauchbasen tauchen an der Isla Benidorm oder an der Llosa, welche ein Riff ist, das nur 300 Meter südlich der Insel liegt. Die Llosa ist eine Felspyramide, die an drei Seiten steil bis auf 30Meter hinab fällt. Nur an der Nordseite fällt sie sanft bis auf 25 Meter ab.

    Bekannt ist das Gebiet durch Fischreichtum und klares Wasser. Der Meeresgrund ist hier korallenartig, und nicht so weich wie etwa bei Calpe oder Jávea. Hier gibt es kein Seegras, aber dafür seltene Seescheiden oder Alicias. Die unteren Wandteile der Llosa sind großartig mit Schwämmen und Krustenanemonen bewachsen. Unter den Felsen tummeln sich Gabeldorsche. Nicht selten begegnet man verschiedenen Arten von Zackenbarschen. Meerraben kommen hier in Rudeln vor. Oft trifft man den paarweise schwimmenden Zebrabrassen.

    Um die Isla Benidorm herum sind Nachttauchgänge nicht zu verachten. Hier kann man seltenen Meeresbewohnern begegnen wie etwa Langusten, Garnelen oder Seepferdchen.

    Die Tauchbasen haben ihre Schiffe im Hafen von Villajoyosa liegen, da der Hafen von Benidorm sehr klein ist.

    Anzeigen – Empfehlungen


    Informationen zum Thema Tauchgebiete in Spanien

    Tauchbasen in Spanien

    Freizeit und Sport in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen