Billigfliegen nach Spanien

Es gibt mittlerweile unzählige Fluggesellschaften, die von vielen Städten Deutschlands aus fast alle großen und bekannten Flughäfen Spaniens anfliegen.
Alle Flüge sind bequem und unkompliziert über das Internet buchbar. Einfach den gewünschten Start- und Zielflughafen heraussuchen, die bevorzugte Reisezeit auswählen, auf den Such-Button klicken und die Suchmaschine findet für Sie die günstigsten Angebote.
Da bei der Buchung über das Internet keine Vermittlungspauschalen anfallen, sind die Flüge zumeist preiswerter als bei einer Buchung über das Reisebüro.

Fluggesellschaften die preiswert in den Süden fliegen sind zum Beispiel:

 German Wings
 Easy Jet
 Ryan Air

Billigflug – Schnäppchen – im Preisvergleich

Wer bei der riesigen Auswahl an Billigflugangeboten den Überblick verloren hat, dem bieten zahlreiche Preisvergleichsseiten eine hilfreiche Stütze. Wie gewohnt die gewünschten Flughäfen und die Reisezeit wählen und die Ergebnisliste ihrer Suche zeigt Ihnen die Flüge aller Low-Cost-Airlines nach Spanien an.

Beispiele für solche Seiten sind:

www.billig-flieger-vergleich.de
www.billigflieger.de
www.discount-airlines.de

Die Preise für einen Flug nach Spanien können schon bei 1 Euro beginnen, ohne Steuern und Kerosinzuschlag. Wer wirklich günstig fliegen will, sollte allerdings rechtzeitig buchen. Wirkliche Schnäppchen lassen sich meist nur drei bis vier Monate vor der geplanten Abreise machen. Günstige Lastminute-Angebote gibt es kaum noch.

Anne Ruitz

Billigflug-Linie Ryanair startet von Alicante und Valencia

Die irische Fluggesellschaft Ryanair  fliegt seit  Oktober 2007 die Flughäfen von Valencia und Alicante an. Von Valencia aus geht es künftig nach Billund, Basel, Baden-Baden, Bologna, Eindhoven, Liverpool, Maastricht, Malta, Porto, Paris und Santiago. Bisher nahm die Fluggesellschaft nur Kurs auf Brüssel, Dublin, Düsseldorf, East Midlands, Stockholm, Frankfurt, London, Mailand, Pisa und Rom.

Ausgebaut wird das Angebot auch ab Alicante: Nicht mehr nur Dublin, London, Düsseldorf, Liverpool und Pisa sollen angeflogen werden, auch Mailand, Billund, Bournemouth, Basel, Paris, Brüssel, Doncaster, East Midlands, Baden-Baden, Göteburg, Maastricht und Stockholm will die irische Gesellschaft in den Plan aufnehmen.

Die Fluglinie will sich mehr und mehr  im spanischen Markt etablieren. Acht Millionen Passagiere seien im vergangenen Jahr mit Ryanair von spanischen Flughäfen aus losgeflogen. Bis zum Jahr 2012 will die irische Linie 20 Mill. Passagiere befördern.

Je nach Rentabilität kommen lInien dazu oder werden Linien gecancelt.

Weitere Artikel unter „B“

Spanien A – Z

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen