Rezepte aus Asturien und Kantabrien: Bohnen-Lamm-Suppe

    Bohnen-Lamm-Suppe

    Für 8 Personen

    500 g weiße Bohnen
    300 g Lammfleisch aus der Keule
    300g Kartoffeln
    200 g Karotten
    1 Stange Lauch
    4 große Fleischtomaten
    1½l Fleischbrühe je 1 Zweig
    Estragon und Thymian
    2 Lorbeerblätter
    2 Gewürznelken
    5 EL Olivenöl
    1 EL Tomatenmark
    Salz
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    1 EL Essig
    2 EL saure Sahne
    1 Bund glatte Petersilie, grob gehackt
    Die Bohnen über Nacht in 2 l Wasser einweichen.
    Am nächsten Tag das Lammfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffeln sowie die Karotten schälen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in breite Ringe schneiden. Die Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln.
    Das Einweichwasser der Bohnen abgießen. Die Bohnen in der Fleischbrühe zum Kochen bringen, Estragon, Thymian, Lorbeerblätter sowie Nelken dazugeben und alles 30 Minuten zugedeckt kochen lassen.
    Inzwischen 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin anbraten. Das Tomatenmark dazugeben, kurz durchschmoren und alles sofort zu den Bohnen geben.
    Die Kartoffeln im restlichen Öl rundherum goldgelb braten.
    Das Gemüse und die Kartoffeln zu den Bohnen geben. Die Hitze reduzieren und das Ganze offen weitere 20 Minuten unter häufigem Umrühren köcheln lassen. Das Gericht salzen und pfeffern.
    Die Suppe bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen (sie soll sehr dickflüssig und sämig sein) und mit dem Essig abschmecken. Zum Schluss die saure Sahne und die Petersilie unter die Suppe ziehen.
    Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten (+Einweichzeit ca. 12 Stunden)


    Rezepte aus Asturien und Kantabrien

    Rezepte aus Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen