Castellón im Rythmus des Dudelsacks mit Hevia

    Der auf internationaler Ebene bekannteste spanische Dudelsackpfeifer, erwartet dich am 05. Dezember im Auditori i Palau de Congressos de Castelló, um sein letztes Werk Obsessión zu präsentieren.
    Vergangenen 15. November präsentierte José Ángel Hevia Velasco, Wegbereiter im Bereich des elektronischen Dudelsacks, sein letztes Album Obsessión. Ein Album, welches aus 12 bisher unveröffentlichten Stücken besteht, unter denen sich der Titelsong zum letzten Film von José Luis Garci, Luz de Domingo (Sonntagslicht) befindet, bei dem auch Hevia eine kleine Rolle hat.
    Seit seines ersten Kontaktes mit dem Dudelsack im zarten Alter von vier Jahren, hat der Künstler niemals aufgehört, sich in diesem Bereich weiterzubilden, um somit den Klang dieses Instrumentes zu erneuern und in aller Welt zu verbreiten.
    Im Jahr 1997 begann seine Solo-Karriere mit dem Album Tierra de nadie, welches ihm sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zu grossem Erfolg verhielf. Der Einsatz des Midi- oder auch elektronischem Dudelsackes, die Verschmelzung unterschiedlicher Klänge, Hevias Charisma und sein Talent, überraschten die Öffentlichkeit, welche seither seiner Musik folgt.
    Ein Jahrzehnt später hat sich sein Stil in eine ganze Richtung verwandelt und sein letztes Werk, Obsessión, wird unter seinen Alben als das Werk mit den meisten Chill-out-Einflüssen betrachtet.
    Falls du Interesse daran hast, seine Musik kennenzulernen und zu geniessen, so komm am 05. Dezember ins Auditori i Palau de Congresos de Castelló.

    Quelle:  http://de.comunitatvalenciana.com


    Weitere Artikel im November 2007

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen