Dürre in Spanien …

    Meteorologen erwarten bis März die trockensten sechs Monate seit Beginn der Datenerhebung vor 60 Jahren.

    Das Nationale Meteorologische Institut erklärt, dass die regenreichen Wintermonate dieses Jahr weitgehend ausfallen. Die anhaltende Dürre und der Wassermangel spitzen sich zu. Die Meteorologen erwarten einen neuen Dürrerekord, seit vor 60 Jahren damit begonnen wurde, meteorologische Daten zu erheben. Dramatisch entwickelt sich die Lage in Katalonien. Programmiert sind Konflikte zwischen den Regionen und bei länger anhaltender Dürre auch wieder mit Portugal. Spanien wird seine Verpflichtungen kaum noch erfüllen können, die vereinbarten Mengen über grenzüberschreitende Flüsse zum Nachbar zu leiten.
    Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier :
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27350/1.html

    Weitere Artikel im Februar 2008

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen