Was Sie jetzt noch wissen müssen, um an der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo teilnehmen zu können.

    Der Countdown läuft: Bevor in Spanien unter dem Weihnachtsbaum die Geschenke ausgepackt werden, steht ein anderes Großereignis an. In weniger als einer Woche findet die Auslosung der größten Lotterie der Welt statt. Bei El Gordo werden satte 2,38 Milliarden Euro auf 15.000 Gewinner verteilt. Wir verraten Ihnen, wie Sie jetzt noch mitmachen können.

    Längst hat sich die spanische Weihnachtslotterie El Gordo einen Namen außerhalb des Landes gemacht. Spätestens wenn die Gewinner feststehen, berichten Nachrichtensendungen und Zeitungen auf der ganzen Welt darüber. Der Grund dafür ist einfach: Allein der Hauptreis umfasst vier Millionen Euro und wird gleich 165 Mal ausgezahlt. So haben schon die Bewohner ganzer Dörfer jeweils Millionenbeträge gewonnen.

    Die Lose für El Gordo (dt. Der Dicke), wie der Hauptgewinn und die gesamte Lotterie genannt werden, sind nicht ganz günstig. Die Gewinnwahrscheinlichkeit jedoch ist sehr hoch: Bei insgesamt nur 100.000 Losnummern werden mehr als 15.000 Gewinne vergeben. „Allein für El Gordo besteht eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 1: 100000.“, so der Experte von spanischeweihnachtslotterie.com.

    Teure Lose, beträchtliche Gewinnchancen

    Jedes Los gibt es 165 Mal. Ein ganzes Los besteht aus zehn Zehntel Losen und kostet in Spanien 200 Euro. Wer möchte, kann auch nur ein Zehntel Los kaufen, das sogenannte Centimo. Dann gewinnt man natürlich auch nur ein Zehntel des Preises. Meist kaufen die Spanier aber ganze Lose und teilen Sie mit der Familie, mit Freunden oder Arbeitskollegen.

    Mittlerweile nehmen auch immer mehr Ausländer an der großen Weihnachtslotterie statt. Lose können auch über das Internet erworben werden. Wer sich noch einen dicken Gewinn schnappen will, der kann sie bis um 8:00 Uhr des 22. Dezembers kaufen. Denn an diesem Tag findet die Auslosung statt. In Deutschland können die Lose nur online, nicht offline gekauft werden.

    El Gordo ist ein Nationalereignis in Spanien

    Die Lotterie selbst ist ein Nationalereignis in Spanien. Sie wird live im Fernsehen übertragen und dauert angesichts der zahlreichen Gewinne Stunden. Deshalb beginnt sie bereits um 10 Uhr und wird von 90 Prozent aller Spanier verfolgt. Benachteiligte Kinder singen die beinahe im Sekundentakt aus den Lostrommeln strömenden Losnummern und Gewinnsummen. Alle warten dabei nur auf eine Kugel, auf El Gordo.

    Wie bei jeder anderen Lotterie auch, verlieren die meisten Teilnehmer. Mit 85 Prozent sind es bei El Gordo aber verhältnismäßig wenige. Immerhin zehn Prozent der Teilnehmer gewinnen zumindest ihren Einsatz zurück. Die häufigste Gewinnsumme sind übrigens 1.000 Euro. Vorteil für Deutsche: Während die Spanier ihren Geldgewinn versteuern müssen, ist er hierzulande steuerfrei!

    Spanien A – Z | Weitere Artikel unter „E“

    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen