Eugenio Lucas Y Padilla – Maler aus Spanien

    Eugenio Lucas Y Padilla wurde 1824 in Alcalá de Henares bei Madrid geboren und starb 1870 in Madrid.

    Lucas wird, wie viele seiner Generation, als Nachahmer Goyas bezeichnet. Obwohl er in Madrid an der Akademie war, blieb seine Kunst davon unberührt. Auf Reisen nach Paris 1825, Italien 1856 und 1868 und Afrika 1859 kam er in Berührung mit Werken von Manet, Tiepolo, sowie mit marokkanischen Motiven. Nach seinem Zusammentreffen mit Manet 1852 und der daraus resultierenden Korrespondenz war in den Bildern Lucas eine impressionistische Behandlung des Lichts zu erkennen.
        
    Eugenio Lucas y Padilla konzentrierte sich in Anlehnung an Goya auf Szenen aus dem Stierkampf. Er malte Volksfeste, Bilder von der Inquisition und aus dem Krieg. Über die Jahre hinweg wurden viele von Lucas Stierkampf-Bildern fälschlicherweise für Werke von Goya gehalten, was aufgrund der hohen Qualität und der Gestaltung nicht verwundert.

    Allerdings hatte Lucas eine emotionalere Herangehensweise an das Thema, die zu einer Wiedergabe mit Mitgefühl für das Tier führte.

    Seine oft grelle Farbgebung milderte Lucas später etwas.

    Anzeigen und Empfehlungen


    Überblick über weitere Maler in Spanien

    Kunst und Kultur in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen