Expo 2008 in Zaragoza

    In knapp vier Monaten wird die Expo in Zaragoza zum Thema „Wasser und nachhaltige Entwicklung“ eröffnet.  Am 14. Juni ist es soweit ! Die Expo öffnet ihre Pforten ! Bis 14. September 2008 werden vermutlich ca. 7 Millionen Besucher sich die 130 Ausstellungshallen von 104 teilnehmenden Ländern anschauen. 
    Alles dreht sich um das Wasser – Umwelt wohin man blickt ! Wohl ein Novum in der Geschichte der Expo ist die präzedenzlose Unweltfreundlichkeit. Gebaut wurde und wird ausschließlich mit Recyclingmaterialien und ökologisch geschlagenem Holz. Jeder Tropfen Wasser, einschließlich des möglicherweise fallenden Regens, wird zur Wiederverwendung aufbereitet. Und das im Wildwasserkanal genutzte Ebro-Wasser wird durch natürliche Filterung ohne jeden Energieaufwand auf Badewasserqualität gebracht.
    Der benötigte Strom stammt komplett aus Windkraft und Sonnenenergie. Der Fuhrparkwird mit selbst erzeugtem Wasserstoff betrieben, die Abgasemissionen durch die Pflanzung von 3,5 Millionen Bäumen einheimischer Arten bis zum Jahr 2010 kompensiert. Abfall wird durch biologisch abbaubares Besteck, Papierkugelschreiber, Bleistifte aus Recycling-CDs und Tüten aus Kartoffelfassern größtenteils vermieden, was dennoch anfällt, zu 100 Prozent wiederverwertet. Das Ziel lautet: Umweltkosten gegen Null !!
    Diese Expo Zaragoza 2008 ist beispielhaft geplant. Das muss man den Verantwortlichen wahrlich attestieren.

    Weitere Artikel im März 2008

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen