Fernando Gallegos

    Fernando Gallegos wurde um 1440 in Salamanca geboren. Der in Nordwestkastilien tätige Maler stand in seiner Ausbildungszeit mit ziemlicher Sicherheit unter dem Einfluss der altniederländischen und der deutschen Kunst.

    Er konzentrierte sich auf die Schaffung verschiedenster Altarbilder, malte jedoch auch Landschaften, die an den niederländischen Stil erinnern.

    Dieser außergewöhnlichen Künstler war um 1466 in Zamora tätig und siedelte anschließend nach Salamanca um, wo er bis zum Jahre 1507 erwähnt wird.

    Gallegos Malerei zeichnet sich durch kraftvolle Komposition, prächtige Farben und plastische, faltenreiche Gewanddarstellungen aus. Seine Technik ist der flämischen eng verwandt.
    Seine oft in lebhafter Gebärdensprache dargestellten Personen tragen aufwendige Kleider, die Farben sind leuchtend.

    Die mitunter disproportionalen Köpfe lassen vermuten, dass Gallegos Werke zusammen mit Gehilfen entstanden.

    Er starb nach 1507 in Salamanca.

    plagscan gepr. 12/12

    Anzeigen und Empfehlungen


    Überblick über weitere Maler in Spanien

    Kunst und Kultur in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen