FITUR in Madrid

    Für fünf Tage, vom 25. bis 29. Januar 2006, empfängt die FITUR (Feria Internacional del Turismo) auf dem Madrider Messegelände Ifema zum 26. Mal ihre Besucher.
    Es werden Reisevorschläge für die verschiedensten Destinationen auf allen fünf Kontinenten geboten. Zahlreiche Hotels, Anbieter von Erlebnisreisen, von exotischen Reisezielen, von ländlichem Tourismus usw. sind nach Madrid gekommen, um bei den Besuchern die Reiselust zu wecken.
    Die FITUR ist unterdessen noch internationaler geworden: die Messe wurde in diesem Jahr um 15 ausstellende Länder erweitert, darunter die Elfenbeinküste, die Philippinen und Georgien. Außerdem wurde den beiden vom Hurrikan Stan am meisten betroffenen Ländern Guatemala und El Salvador die Teilnahme von der Organisation erleichtert.
    Insgesamt zählt die FITUR 843 Direkt-Aussteller und mehr als 12.000 ausstellende Unternehmen, die sich auf 87.000 qm Fläche präsentieren.
    Europa zeigt sich in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kultur. So ist der 250. Geburtstag von Mozart das Leitmotiv der österreichischen, deutschen und tschechischen Stände. Deutschland rührt außerdem die Werbetrommel für die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft.
    Ungarn stellt den 150. Geburtstag des Komponisten Bártok in den Mittelpunkt, Belgien wirbt für seine große und attraktive Sammlung flämischer Kunst in Brügge, Gent und Antwerpen.
    Spanien lenkt die Aufmerksamkeit auf zwei Großereignisse der kommenden Jahre: auf den America’s Cup 2007 in Valencia und auf die Weltausstellung 2008 in Zaragoza.
    Die Stadt Madrid betont vor allem die vier Aspekte Kultur, Freizeit, Handel und Einkaufen.
    Afrika weist vor allem auf den Reichtum seiner Flora und Fauna hin, der beispielsweise in 14 Naturreservaten erlebt werden kann.
    Aus dem asiatischen Raum stellt sich unter anderem Syrien vor – ein besonders für Archäologiebegeisterte interessantes Land, das außerdem durch seine gemeinsame Geschichte des Kalifats der Umayyaden enge Verbindungen mit Spanien hat.
    Auch auf technischem Gebiet hat die FITUR Neuheiten zu bieten. Um den Zugang zu den Angeboten der Messe zu erleichtern, hat FITUR seinen Service und seine technischen Dienste ausgebaut und hat beispielsweise FITUR en tu móvil (FITUR auf deinem Handy) eingeführt. Hiermit ist es möglich, alle Informationen über die Messe (u.a. den Ausstellerkatalog, Pläne und Veranstaltungsprogramme) ständig auf dem Mobiltelefon verfügbar zu haben.
    Vom 25. bis 27. Januar 2006 (10 bis 19 Uhr) öffnen sich die Pforten nur für Fachbesucher, am
    28. und 29. Januar 2006 (10 bis 20 Uhr) ist sie auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintrittspreis liegt für Privatpersonen bei sieben Euro.

    Anne Griep
    26.01.2006

    Weitere Artikel von Januar 2006

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen