Immobilien und Hauskauf in Guardemar del Segura an der südlichen Costa Blanca in Spanien

Der feinsandige, elf km lange Strand von Guardamar gilt als einer der schönsten in Spanien, nicht zuletzt wegen des langen, parallel zu ihm verlaufenden Pinienwaldes. Der Strand ist auch im Hochsommer selten überlaufen. Auf dem Gemeindegebiet von Guardamar mündet der Fluss Segura ins Mittelmeer.

Guardamar ist insbesondere bekannt für seine Pinada de Guardamar, eine Kiefernanpflanzung aus dem Anfang des 20. Jahrhundert, mit der der Wanderung der Sanddünen am Strand Einhalt geboten wurde. Die Dünen liege in einem Naturschutzgebiet. Früher war Guardamar ein Fischer- und Bauerndorf. Das Ortsbild wird heute vornehmlich von städtebaulich moderaten fünf- bis sechsstöckigen Häusern geprägt, was gegenüber der oftmals als „Betonwüste“ bezeichneten Nachbargemeinde Torrevieja als städtebauliche Zurückhaltung zu werten ist.

Allerdings sind im Nordteil der Gemeinde in jüngster Vergangenheit höherstöckige Hochhäuser errichtet worden, die das Ortsbild mittlerweile ebenfalls nachteilig prägen. Guardamar del Segura ist der südlichste Ort Spaniens, in dem katalanisch gesprochen wird.
Quelle : wikipedia.de

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen