Die Herkunft der Horchata de Chufas (Erdmandelmilch) und Rezept zur Zubereitung

Horchata de Chufa – Eine spanische Sommererfrischung

Überall im valenzianischen Gebiet liest man es zur Sommerzeit – Horchatería, Horchata de Chufa. Doch was soll das eigentlich sein?
Horchata de Chufa ist ein äußerst gesundes Erfrischungsgetränk und bedeutet so viel wie Erdmandelmilch. Zubereitet wird sie aus wurzelähnlichen Erdmandeln die zu einem Extrakt verarbeitet werden. Verdünnt mit Wasser und verfeinert mit Zitronensaft entsteht so für viele Fans, die Edelste unter den Sommererfrischungen.
Dieses in ganz Spanien beliebte Getränk hat seinen Ursprung in der Ortschaft Alboraya in der Region Valencia. Dort wird die Chufa, eine reisähnliche Pflanze, in großem Maße angebaut.

Und der Absatz steigt. Jedes Jahr werden 15 bis 20 Prozent mehr Horchata verkauft.

Nach Spanien, genau gesagt an die Costa Blanca, kam dieses uralte Getränk durch die Araber. Aber schon vor 6 000 Jahren wussten sich die alten Ägypter damit zu erfrischen.

In vielen Haushalten wird die Erdmandelmilch heute noch selbst hergestellt. Sie galt schon immer als besonders gesundes Lebensmittel. Die Chufas (Erdmandeln) als Hauptzutat bestehen zu mehr als 25 Prozent aus Fett, zu 30 Prozent aus Stärke und zu 7 Prozent aus Eiweiß. Chufanüsse habe eine hervorragende Ballaststoffwirkung und regulieren auf schonende und natürliche Art die Darmtätigkeit. Weiterhin sind sie reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und ungesättigten Fettsäuren. Eiweiß und Kohlehydrate machen sie außerdem zu einem wertvollen Energiespender.

In Horchaterías wird frische Horchata meist mit warmen Fartons, einem länglichen Gebäck zum Eintunken, angeboten. Mann kann sie aber auch in pasteurisierter Form und abgefüllt in Flaschen, in Supermärkten erwerben

Rezept für eine selbstgemachte Horchata.

1 kg Mandeln (Chufas)
800g Zucker
4 Liter Wasser
Zitronenschale
Zimt

Die Mandeln über Nacht einweichen lassen und säubern. Dann in einem Mixer mit etwas Wassers zerkleinern. Über die Mandelmasse wird dann das Wasser gegossen und in einer Schale aufgefangen. Mit dem Zucker, dem Zimt und der Zitronenschale abschmecken und dann einige Stunden ziehen lassen.


Rezepte aus der Levante

Rezepte aus Spanien

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen