Rezept aus Navarra und Aragon: Huhn in Mandelsauce, weitere Rezepte aus Spanien

    Huhn in Mandelsauce (Pollo en Pepitoria)

    Dieses arabische Gericht erinnert daran, dass Spanien einmal bis hinauf zu den Pyrenäen von Arabern beherrscht wurde.
    Die Sauce wird mit gewürzten, gemahlenen Mandeln gebunden.

    Für 4 Personen

    1 Hähnchen (von etwa 1,25 kg) aus Maisfütterung, in Stücke zerlegt
    2 Knoblauchzehen, feingehackt
    2 – 4 EL Olivenöl
    1 dicke Scheibe Brot
    Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    125 ml Hühnerbrühe
    0,1 g Safran (10 Fäden, in Brühe eingeweicht)
    125 ml Sherry fino oder Montilla
    1 Lorbeerblatt in Stücke gebrochen
    25 Mandeln, geröstet
    1 EL Petersilie , fast zu Mus gehackt
    1 Msp gemahlener Ingwer
    1 Msp gemahlene Nelken
    1 TL Zitronensaft

    In einer großen Schmorpfanne den Knoblauch kurz in 2 EL Öl braten und anschließend in den Mixer oder einen Mörser geben. Das Brot bei starker Hitze rasch auf beiden Seiten im Öl braten, dann beiseite stellen.
    Hühnerteile würzen und rundum goldbraun anbraten (beim Mais-Huhn ist kein zusätzliches Öl nötig). Geflügel aus der Pfanne nehmen und Fett weggießen. Die Pfanne mit Safran-Brühe und Sherrry ablöschen und den Bratensatz unter Rühren loskochen. Hühnerteile zurück in die Pfanne legen, Lorbeerblatt zugeben. Bei aufgelegtem Deckel 10 Minuten sanft köcheln.
    Geröstete Mandeln zum Knoblauch in den Mixer oder Mörser geben und zu einer Paste verarbeiten, nach und nach zerkleinertes Brot, gehackte Petersilie und restliche Gewürze dazugeben. Die aromatische Paste mit Zitronensaft in die Sauce rühren. Sofort servieren.


    Rezepte aus Navarra und Aragonien

    Rezepte aus Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen