Immobilienpreise Costa Blanca Spanien

    Obwohl der Wohnraum nach wie vor in Marbella am teuersten ist, findet auch hier ein merklicher Preisrückgang statt. Vor allen Dingen im Secondhand-Bereich fallen wohl die Preise.  An der Costa Blanca hört man aus informierten Kreisen, dass im Secondhand Bereich die Preise kräftig am purzeln sind. Das lässt den potentiellen Käufer aufatmen, den Verkäufer dagegen eher einatmen und darauf warten, dass sich die Preise wieder stabilisieren möge. Bei dem Überangebot ist davon allerdings nicht unbedingt auszugehen.  Somit ist zu hoffen und auch zu wünschen, dass aus dem derzeitigen Verkäufermarkt wieder ein Käufermarkt wird.

    Weitere Nachrichten im April 2007:

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen