Sehenswürdigkeiten von Madrid

    Stadtrundfahrt in Madrid

    Wenn Sie zum ersten Mal in Madrid sind, empfehlen wir Ihnen unbedingt eine Stadtrundfahrt mit den offenen Doppeldeckerbussen.  Die Stadtrundfahrten sind in Ihrer jeweiligen Sprache geführt und vermitteln Ihnen einen hervorragenden Eindruck.
    Sie können unter diversen Routen wählen. Die Rundfahrten lassen sich jederzeit unterbrechen und Sie können schon zur  ersten Sight Seeing Tour aufbrechen und nehmen dann den nächsten oder übernächsten Bus. Ganz wie Sie möchten und ganz , wie es Ihre Zeit erlaubt.
    Das wichtigste Finanz- und Wirtschaftszentrum Spaniens ist heute ganz sicher Madrid. Sowohl das spanische Königshaus als auch die Regierung, haben ihren Sitz in Madrid. Alle namhaften Unternehmen, seien es Banken, Kreditinstitute oder Konzerne, haben in Madrid ihre Hauptgeschäftsstelle.
    Ihrem historischen Charakter konnten all diese Modernismen, nicht schaden. Natürlich hat der Bauboom auch vor Madrid nicht halt gemacht, dennoch hat sich das Stadtzentrum mit seinen vielen historischen Gebäuden, den Charme und die Tradition vergangener Zeiten, bewahren können.  Die Top Sehenswürdigkeiten, die sich kein Reisender entgehen lassen sollte sind:

    Museen in Madrid

    Der Prado – Museo del Prado
    Das Museum zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt
    Das Thyssen-Bornemisza Museum – Museo Thyssen-Bornemisza
    In dem Museum findet man die Kunstsammlung von Heinrich Thyssen (Sohn des Gründers der Thyssen AG) und dessen Sohn. Gemälde aus dem frühen Mittelalter bis zur Moderne
    Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía
    In dem Natioanlmuseum befinden sich hauptsächlich Kunstgemälde spanischer Künstler aus dem 20. Jahrhundert (u.a. Picasso) sowie eine umfangreiche Kunstbibliothek
    Real Academia de Bellas Artes de San Fernando
    Kunstakademie und Museum, in dem eine Sammlung von Gemälden hauptsächlich spanischer Künstlerr aus dem 15. bis zum 20. Jahrhundert betrachtet werden kann.
    Museo Arqueológico Nacional de España
    Historische Funde von der iberischen Halbinsel sowie eine Ausstellung zur griechischen, römischen, islamischen und ägyptischen Geschichte

    Paläste und andere Bauwerke

    Palacio Real – Der Königspalast
    Im Königspalast residierte einst die spanische Königsfamilie. Heute befindet sich in dem Schloss ein Museum.
    Palacio de Comunicaciones – Das Rathaus
    Das Rathaus war früher einmal das Hauptpostamt von Madrid. Heute tagt in dem Gbeäude mit der auffälligen Fassade die Madrider Regionalregierung.
    Palacio de Cristal  (Kristallpalast).
    Im El Retiro Park befindet sich der Palacio de Cristal. Während des Unabhängigkeitskrieges wurden die Gartenanlagen vollkommen zertört, und ert während der Regierungszeiten von Ferdinand VII. und Isabella II lebte der Park wieder auf. Ab der Septemberrevolution von 1868 ändert sich der charkater des Gartens radikal, denn er geht in städtischen Besitz über und wird öffentlich. Von diesem Moment an , wird aus dem Retiro-Park ein Ort für Freizeitvergnügen mit der Möglichkeit, sich den verschiedenen Aktivitäten zu widmen, wie Bootfahren auf seinem Teich – an dessen Ufer sich die Statue von Alfons XII. erhebt – auf seinen Terrassen zu sitzen, alle Arten von Spielen oder der Besuch der zahlreichen Ausstellungen im Palacio Velazquez (Valazquez Palast) und im Palacio Cristal.

    Palacio Real de Aranjuez
    49 km im Süden von Madrid liegt der Palacio Real de Aranjuez. Mit einem Bau wurde unter Philipp II. begonnen und es waren dieselben Arachitekten damit beauftragt, die auch das El Escorial gebaut hatten.  Juan Bautista de Toledo und Juan de Herrera. Der Bau wurde unter Ferdinand VI. abgeschlossen und von Karl III noch um zwei Flügel erweitert.
    Für diese Erweiterung war wiederum Sabatini verantwortlich. Der Palast besitzt reich dekorierte Salons mit Möbeln, Stoffen und Gemälden, die im Wesentlichen aus dem 18. Jahrhundert stammen und von denen besonders das Porzellankabinett hervorzuheben ist, dessen Wände und Decken mit Porzellanplatten bedeckt sind, die aus der Königlichen Fabrik del Buen Retiro stammen.

    Anzeigen und Empfehlungen


    Kirchen und sakrale Bauten

    Almudena Kathedrale
    Die der Jungfrau Almudena gewidmete katholische Kathedrale wurde erst 1993 fertiggestellt. Außen im neoklassizistischen Stil, innen sehr modern mit Pop-Art-Dekor.

    Tempel von Debod
    Altägyptischer Tempel, der wegen Überflutungsgefahr des Nils Anfang der 70er Jahre nach Madrid verlegt wurde. Sehr sehenswert.

    Straßen, Plätze und Stadtviertel

    Plaza Mayor
    Der 129 Meter mal 94 Meter große Platz befindet sich im Zentrum der Stadt. Im Winter findet hier der Weihnachtsmarkt statt.

    Plaza de Cibeles
    Auf dem Plaza de Cibeles befindet sich der berühmte Brunnen "Fuentes de Cibeles". Real Madrid feiert hier öffentlich seine Triumphe mit den Fans.

    Parks und Gärten

    Parque del Buen Retiro
    Der Retiro ist ein riesiger Park im Herzen Madrids. In ihm befinden sich auch zahlreiche Statuen und Monumente und der sehenswert Kristallpalast.
    Der Buen Retiro Park ist nicht der einzige der Stadt. Es gibt wohl kaum eine Großstadt mit solch vielen Parks und Grünflächen wie Madrid.
    Die Umgebung von Madrid ist eher steppig und nicht verwöhnt von üppiger Vegetation.
    Die Stadt ist so "grün" wie keine andere Stadt in Spanien!
    Weitere sehenswerte Parks:
    Park Atenas
    Park Capricho
    Park Tienno Galvan

    Bildquelle: wikipedia.de

    Informationen zu Madrid

    Regionen in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen