Joaquin Sabina – spanischer Musiker

Joaquin Sabina zählt zu den erfolgreichsten Musikern von Spanien.  Man kann es kaum glauben, am 12. Februar 2010 wurde er tatsächlich 61 Jahre alt.
Ein bewegtes, ereignisreiches Leben liegt bereits hinter ihm – aber ganz sicher auch noch vor ihm.  Zu Franco-Zeiten warf er einmal einen Molotow-Cocktail gegen ein Bankgebäude, mit Fidel Castro plauderte er, dann lies er sich nackt für eine Spanische Tageszeitung ablichten. Es gibt nicht Vieles, was er in seinem Leben ausgelassen hätte. 
Joaquin Sabina wurde als Sohn einer Hausfrau und eines Polizisten in Ubeda (Jaen) geboren. Mit 14 Jahren bereits gründete er mit ein paar Freunden seine erste Band. Damals wurden in erster Linie Hits von Rocksängern gecovert.
Als Romanistik-Student wirft Sabina 1970 besagten Molotow-Cocktail aus Protest gegen die unter Franco verhängten Todesurteile in Burgos. Unter falschem Namen verlässt er Spanien und flüchtet nach London ins Exil.
Zunächst verdient er sich sein Geld als Strassenmusiker. Er tingelt durch Bars und beherbergt in seiner Londoner Wohnung ETA Terroristen. Jahre später allerdings, spricht sich Joaquin Sabina vehement gegten die Aktivitäten der ETA aus.
Nach Francos Tod kehrt Sabina nach Spanien zurück. 1978 veröffentlicht er sein erstes Album in Madrid unter dem Titel "Inventario".  Die Single "Pongamos que hablo de Madrid" aus dem zweiten Album, "Malas companias" , beschert ihm 1980 den Durchbruch, der Song landet auf Platz 1 des Radiosenders "Las 40 principales".  Ingesamt veröffentlichte Sabina bisher 14 Studio- und vier Live Alben und spielt in ausverkauften Sälen in Spanien und Südamerika.
2000 überreichte König Juan Carlos dem Musiker die Goldmedaille der schönen Künste. Im August 2001 erleidet der Künstler einen lebensbedrohlichen Hirninfarkt. Auch wenn Sabina wenige Wochen später wieder Konzerte gibt, seither verfolgen ihn Depressionen. Er verzichtet auf Kokain und auf Zigaretten. Eine Weile meidet er die Öffentlichkeit. Sein vorerst letztes Werk entstand 2009. . Es trägt den Titel "Vinagre y rosas".
Sabina war zweimal verheiratet und er hat zwei Töchter.  Derzeit befindet sich Joaquin Sabina auf grosser Spanien- und Südamerika- Tour. Vielleicht die letzte grosse Tour auf grossen Bühnen. Wir werden es erleben.

Amazon

Anzeigen – Empfehlungen

google


weitere bekannte spanische Bands und Musiker

Spanische Musik

Author: Spanien-ABC

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen