Juan Gris, spanischer Maler und Grafiker

    Der spanische Maler und Grafiker Juan Gris, mit bürgerlichem Namen José Victoriano González Pérez, zählt zusammen mit Pablo Picasso und George Braque zu den Begründern des Kubismus.

    Gris wurde 1887 in Madrid geboren. Nach seiner künstlerischen Ausbildung in Madrid siedelte er 1906 nach Paris, wo er sich dem Kreis um Picasso anschloss.
    Trotzdem sollten noch Jahre vergehen, bis der junge Karikaturist, der in Madrid unter dem Einfluss des Jugendstils begonnen hatte und auch in Paris weiter in dieser Richtung tätig war, sich dem Kubismus anschloss.

    Als Juan Gris 1911/12 seine ersten kubistischen Bilder malte, standen diese im Zeichen von Picassos und Braques analytischen Kubismus, das heißt, sie griffen eine monochrome, erdige Koloristik und plastisch modellierte Formen auf.

    Erst die farbige Neubelebung seiner puristischen Elemente durch den synthetischen Kubismus ist die Stilphase, die auch Juan Gris zu jenen Meisterwerken von 1913/14 führt, in denen sich die spanische Glut der Farben mit der französischen Clarité der Form verbindet. Die Farbwirkung erzielte Gris durch Kontrastierung.
    Juan Gris experimentierte ab dem Jahr 1914 mit den Bildgegenständen.  Er trennte die Bildräumlichkeit vom Bildgegenstand.  Ihn inspirierte das kubistische Collage-Verfahren, dass er ab jetzt anwandte.
    Juan Gris widmete sich intensiv in den Jahren von 1916 bis 1919 einer Phase, in der er die Architektur in den Vordergrund seines Schaffens rückte.  Seine Werke wurden vom Aufbau her flächig-farbig.   Ab dem Jahre 1917 begann Juan Gris an Plastiken zu arbeiten

    Gris schuf zahlreiche Ölbilder, Aquarelle, Gouachen und Illustrationen zu Werken der Weltliteratur. Zusätzlich vertrat er seine künstlerischen Vorstellungen in vielen Vorträgen und Aufsätzen.

    Gris bevorzugte thematisch Stilleben und Figurendarstellungen mit Musikinstrumenten, die als reine Formkonstellationen in nuanciertesten farbigen Abstufungen wie musikalische Variationen aufgebaut wurden.

    Der Erste Weltkrieg unterbrach die organische Entwicklung schöpferischer Kontakte zwischen den verschiedenen Künstlern.

    In seinem Alterswerk ging der Maler in seine gegenständliche Phase über.

    Juan Gris starb im Mai 1927 in Paris.


    Überblick über weitere Maler in Spanien

    Kunst und Kultur in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen