Rezept: Kartoffel-Quark-Tortilla, Rezepte aus Andalusien und Spanien

    Kartoffel – Quark – Tortilla

    Für 4 Personen :

    900 g Kartoffeln
    1 Zwiebel
    3 Knoblauchzehen
    5 Zweige Petersilie
    3 EL Olivenöl
    Salz
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    6 Eier
    500 g Quark (40% Fett)
    1 EL Butter 

    Die Kartoffeln waschen, schälen und in etwa ½ cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und ebenfalls fein hacken.

    Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin von allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und alles zugedeckt unter gelegentlichem Umrühren etwa 10 Minuten knusprig braten. Das Ganze mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Petersilie bis auf einen kleinen Rest untermischen und die Mischung offen abkühlen lassen.

    Die Eier trennen. Den Quark mit den Eigelben schaumig rühren. Das Eiweiß halb steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Zwei runde beschichtete Backformen oder ofengeeignete Pfannen leicht ausbuttern.

    Die Kartoffeln mit dem Quarkteig mischen. Das Ganze in die beiden Formen füllen und auf dem Herd bei mittlerer Hitze braten, bis die Masse am Rand leicht zu stocken beginnt. Die Tortillas in den Ofen stellen und etwa 10 Minuten goldgelb überbacken.

    Die Tortillas herausnehmen, mit der restlichen Petersilie bestreuen und sofort servieren. 

    Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

    Tipp: Servieren Sie dazu ein Tomatencoulis: 6 Tomaten enthäuten, entkernen und klein würfeln. Die Würfel in etwas heißem Olivenöl 1 bis 2 Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.


    Rezepte aus Andalusien

    Rezepte aus Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen