Tauchgebiete – L ‚Estartit

    In Taucherkreisen zählen die Islas Medas bei L ´Estartit zu den Highlights im Mittelmeer. Mittlerweile wimmelt es in diesem Ort nur so von Tauchbasen. Die Tauchbasen brauchen nur zehn Minuten zu den Inseln.

    Da die Inseln seit 1983 unter Naturschutz stehen, dürfen die Boote nur an Bojen festgemacht werden. Es existiert ein Plan, welches Boot an welchem Tag welchen Tauchplatz anfahren darf. Es gibt zahlreiche Tauchplätze, wobei die Basis Les Illes 17 Plätze anfährt.

    Berühmt sind die Islas Medas auch durch ihre Höhlen, die teilweise sehr ungefährlich zu betauchen sind. Der Bewuchs mit Schwämmen ist teilweise sehr spärlich. Am Eingang einer Höhle im Tauchgebiet Dolfi Süd steht ein Delfin aus Bronze.

    Ansonsten ist um die Inseln ein beeindruckender Bewuchs von Blumentieren in allen Farben. Dazu zählen besonders die Gorgonien und die Meerhand. Der Fischbestand ist reichlich und mit dem Riff von Benidorm zu vergleichen. Allerdings gibt es hier einige Zackenbarsche, aber nur weniger Muränen. Adlerrochen schweben an einigen Tauchplätzen vorbei. Gabeldorsche stehen unter Felsen. Die Edelkoralle kommt an schattigen Plätzen sogar schon in geringen Tiefen vor.

    Anzeigen und Empfehlungen


    Informationen zum Thema Tauchgebiete in Spanien

    Tauchbasen in Spanien

    Freizeit und Sport in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen