La Rioja und seine Lage

    La Rioja liegt im Norden Spaniens, im Tal des Flusses Ebro und südlich des Baskenlandes. Besonders bekannt ist La Rioja für den gleichnamigen Wein, der hier angebaut wird.
    Die Bezeichnung Rioja ist abgeleitet vom Río Oja (der Fluss Oja), der durch die Region fließt.

    Rioja gliedert sich in das Obere und Untere Rioja

    Entsprechend ihrer unterschiedlichen Landschaften wird diese kleinste der autonomen Regionen Spaniens in die Obere und die Untere Rioja gegliedert: Die Obere Rioja ist ein feuchtes, bergiges Hochland, wo einer der besten Weine des Landes produziert wird, während die Untere Rioja in den fruchtbaren Ebenen des Ebro vorwiegend für den Anbau von Gemüse (insbesondere Champignons, Artischocken, Spargel und Paprika) genutzt wird. Das Klima La Riojas ist mit kühlen Wintern und warmen Sommern kontinental, mit atlantischen Einflüssen. Ihre Lage am berühmten Jakobsweg (Camino de Santiago) prägte die Region und ihre Städte gewannen im Mittelalter als Pilgerstationen an Bedeutung.
    Aber nicht nur kulturell und kulturhistorisch ist die Region La Rioja reizvoll. Sie ist auch sehr gut geeignet für Reisende, die wandern, fischen oder jagen möchten, das heißt – kurz gesagt – für alle diejenigen, die gerne Landurlaub machen. Grandiose Landschaften, Grotten und Höhlen bietet beispielsweise der im Süden Riojas gelegene Naturpark Tierra de Cameros.

    Feste in La Rioja

    Bereits im Mittelalter war La Rioja für seine herzlichen, gastfreundlichen und frohsinnigen Bewohner bekannt. Bis heute ist die reiche und lebendige Welt von Folklore, alten Festen und Legenden im Leben der Bewohner La Riojas fest verankert.
    Die Ferias zu Ehren der Schutzheiligen werden von zahlreichen Umzügen begleitet. Neben Stierkämpfen und Reiterparaden sind außerdem die Winzerfeste sehr beliebt, die auch bei Touristen großen Anklang finden.
    Viele Weingüter bieten Weinproben an.  ‚Erkundigen Sie sich am besten vor Ort. Sie erkennen ein Weingut mit Ausschank auch an der Beschilderung.
    Wein aus Rioja ist wohl der bekannteste Rebsaft aus Spanien.  Die Vielfalt ist groß. Vielleicht gelingt es Ihnen an einer Weinprobe teilzunehmen.  Sie werden begeistert sein.   Rioja hat nicht umsonst den weltweit guten Ruf einer excellenten Weinregion.  Es gibt viele interessante Weinbauregionen hier in Spanien.   Mehr Infos über die Weinbauregionen finden Sie auch hier: Infos über Weinbauregionen in  Spanien.

    La Rioja : Wintersport und Sportmöglichkeiten

    La Rioja bietet auch interessante Sportmöglichkeiten. Die schneereichen Bergregionen sind von Oktober bis Anfang Juni ein beliebtes Wintersportgebiet.
    Die teilweise über 2000 Meter hohen Berge sind auch für Bergsteiger eine Herausforderung. Wassersportlern bietet sich der Stausee González an.

    Google Maps

    Informationen zu La Rioja

    Regionen in Spanien

    La Rioja und der Wein

    Schon seit mehr als tausend Jahren leben die Menschen in La Rioja vom Weinanbau, der hier in sehr fruchtbaren Böden und unter besonderen klimatischen Bedingungen stattfinden kann. Riojas Wein ist inzwischen weltberühmt und die Region zählt mit seinen über 20.000 Winzern zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten Europas.
    Drei verschiedene Arten von Wein werden hier produziert: Das sind ein roter (vollmundiger, würziger und runder) Wein, ein hellroter (leichter) Wein und schließlich ein weißer (trockener, schwerer) Wein.
    Eine der ältesten Bodegas Spaniens stammt aus dem 14. Jahrhundert und befindet sich in Ábalos. Im Nachbarort Briones kann man dem Weinmuseum Dinastia Vivanco einen Besuch abstatten und sich hier über Geschichte und Kultur des Weines informieren oder an einem Einführungskurs in Weinverkostung teilnehmen.

    Die Küche in La Rioja

    La Riojas Küche ist äußerst vielseitig. Typische Gerichte sind beispielsweise Gemüseeintöpfe, Lammfleischspezialitäten, über Rebeholz gegrillte Wachteln oder die „Pimientos del Piquillo“, eine Art der süßen roten Paprika. Beliebt ist auch das Marzipan „Sierra de Cameros“.
    Hier ein Rezeptvorschlag für ein typisches Gericht aus La Rioja:
    Lammeintopf
    Zutaten:

    750g Lammfleisch aus der KeuleSalz und Pfeffer
    250g Lammleber1 Lorbeerblatt
    700 g gewürfelte Kartoffeln1 rote gewürfelte Paprika
    1/8 l Olivenöl4 Artischockenböden
    1 TL süsses Paprikapulver3 gehackte Knoblauchzehen
    1/4 l Weißwein2 gehackte Zwiebeln

    Zubereitung:
    Die Leber in 2 EL Olivenöl braten, dann mit Paprikapulver und Weisswein pürieren. Das Lammfleisch in kleine Würfel schneiden und im restlichen Öl anbraten. Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und etwas mitbraten, dann Wasser aufgiessen bis das Fleisch bedeckt ist, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 40 min schmoren lassen. Kartoffeln, Lorbeer, Paprika und Artischocken zugeben und die pürierte Leber unterrühren, aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze weitere 30 min garen.
    Je nach Bedarf nochmals Wasser nachfüllen und abschmecken.

    ¡Buen provecho!

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen