Laredo eine Stadt in Kantabrien

    In Richtung Bilbao erreicht man Laredo, eine Kleinstadt in der Region Kantabrien in Spanien mit rund 13.200 Einwohnern. Das Städtchen liegt an einer der schönsten Buchten der Küstenregion Kantabriens, der Bucht von Santoña, und ist etwa 45 km von Santander und 55 km von Bilbao entfernt.
    Besonders für spanische Touristen aus Madrid und dem Baskenland ist Laredo ein attraktiver Urlaubsort. Der Strand von Laredo in Kantabrien ist der längste Strand an der Costa de Cantabria. Er wurde überdies mit der Bandera Azul ausgezeichnet, welche für eine besondere Strand-und Wasserreinheit steht.
    Bekannt ist die Stadt doch nicht allein durch ihren wunderschönen Sandstrand, sondern auch durch die Batalla de Flores, die hier alljährlich im August stattfindet. Dabei ist die Stadt buntgeschmückt und in der Innenstadt finden viele Paraden und Umzüge statt.

    Ein weiteres, eher skuriles Fest ist die Noche de San Juan am 24. Juni. In dieser Nacht verkleiden sich die Männer der Stadt als Damen und baden ihre Füße im Meer.
    Sehenswert ist das historische Zentrum Laredos, welches geprägt ist von einer Architektur aus dem 16. Jahrhundert. Touristischer Anziehungspunkt ist die Kirche Nuestra Señora de la Asunción aus dem 13. Jahrhundert. Sie weist ein wunderschönes Eingangsportal aus dem 16. Jahrhundert auf und präsentiert einige interessante Skulpturen. Doch auch die Neustadt hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt.


    Städte und Dörfer in der Region Kantabrien: Infos für Urlaub und Reise nach :

    Regionen in Spanien

    Interessante Links

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen