Last-Minute-Anbieter: Preissturz bei Reisen im April

Der frühe Ostertermin hat bei Last-Minute-Reisen zu einem Preissturz im April geführt. Kurzfristig gebuchter Urlaub sei viel günstiger zu haben als im April 2007, so die Anbieter L’Tur in Baden-Baden und Bucher Last Minute in Meerbusch bei Düsseldorf.
Auf dem spanischen Festland etwa lägen die Preise um bis zu 30 Prozent unter denen des Vorjahres, weil Ostern diesmal schon in den März fiel und «Ferien und Feiertage nicht in Sicht sind». Auch auf Mallorca, in der Türkei, Portugal und den Emiraten sei Last-Minute-Urlaub derzeit deutlich günstiger zu bekommen als 2007, sagte L’Tur-Sprecherin Tanja Dauth.
«Kapazitäten rauf, Preise runter», sei auch bei Bucher derzeit das Motto, sagte Sprecher Asger Schubert. Diese Entwicklung gehe «quer durch die Zielgebiete». Wieder anziehen dürften die Preise dann am Monatsende, wenn mit dem 1. Mai der nächste Feiertag und ein erstes «Brückentag»-Wochenende bevorstehen. Auch wegen des frühen Datums von Pfingsten (11. Mai) sei für den kommenden Monat wieder ein Anziehen des Urlauberinteresses und damit der Preise zu erwarten, so Schubert.
Schnellentschlossene sollten also noch die Gunst der Stunde nutzen.  Nix wie weg !  Spanien hat Sonne, leere Strände und den angenehmsten Frühling , den wir uns vorstellen können

Ab in den Urlaub
Lastminute Angebote
Zu jeder Buchung gibts noch 50 Euro Reisegutschein dazu 


Weitere Artikel im April 2008

Weitere Artikel im Archiv

Spanien-ABC
Author: Spanien-ABC

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen