Literatur-Preis Spanien

    Der spanische Literaturpreis Nadal ging in diesem Jahr an die spanische Journalistin und Buchautorin  Maruja Torres.  Den Preis erhielt sie für ihren Roman „Esperadme en el cielo“  (wartet auf mich im Himmel) .
    Die Autorin ist genauso wie ihre Schriftsteller Kollegen  Manuel Vazquez Montalban und Ternci Moix in der Altstadt von Barcelona aufgewachsen, im berühmten Künstlerviertel Raval.   In ihrem letzten Werk feiert die Autorin mit den beiden Schrifstellern, die seit fünf Jahren tod sind, ein Wiedersehen.  Sehr humorvoll, sehr geistreich und liebevoll.  Als Kolumnistin der grossen Tageszeitung El Pais, hat sich Maruja Torres einen Namen gemacht. Ihr erstes literarisches Werk , das auch in deutsch unter dem Titel „Er ist es – Eine phantastische Reise zu Julio Iglesias“ erschienen ist, war eine Abhandlung über das Phänomen der Regenbogenpresse.
    Der Nadal Preis wird seit 1944 jedes Jahr verliehen. Im letzten Jahr ging der Nadal Preis an den katalanischen Schriftsteller Francisco Casavella, der im Alter von 45 Jahren an Herzversagen im Dezember 2008 verstorben ist.

    Weitere Artikel im Februar 2009

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen