Marta Sanchez – spanische Sängerin

    Marta Sanchez könnte man als die Madonna von Spanien bezeichnen.  Eines haben sie bestimmt gemeinsam, die beiden Diven,  genauso wie Madonna, inszeniert sich auch Marta Sanchez immer wieder neu.  
    Marta Sanchez kommt aus Madrid. In Lateinamerika und in Spanien gehört sie zu den pupulärsten Sängerinnen mit den erfolgreichsten CDs und Alben. Sie ist ständig in den offiziellen Charts vertreten.  Ihr Duett mit Carlos Baute, "Colgande en tus manos" führte wochenlang die Hitlisten an. 
    Marta wuchs mit Musik auf. Ihr Vater war ein bekannter Opernsänger, ihr Patenonkel war der berühmte Tenor Alfredo Kraus.
    In den 80-er Jahren gehörte sie zur Kulturszene in Madrid. Mit wildem , damals angesagtem, Afro-Look tingelte sie durch die einschlägigen Szenelokale. Sie sang bei der Newcomer Band Cristal Oscuro. Doch schon nach wenigen Monaten wurde sie von der Gruppe Ole Ole abgeworben.
    Ab 1987 wurde sie zur Blondine und 1992 startete sie ihre Solo-Karriere in New York.  Im Sommer 1993 stürmte ihr erstes Album "Mujer" die Hitlisten. Seitdem folgt Hit auf Hit.  
    Mittlerweile arbeitet Marta auch bei Kino und TV Produktionen mit. Sie sang ein Duett mit Andrea Bocelli (vivo por ella) sowie mit den spanischen Künstlern Pasion Vega und Rasario.
    Das letzte Album liegt schon einige Jahre zurück. Dennoch ist es keineswegs ruhig um die beliebte Sängerin geworden.
    Sie arbeitet und komponiert und bereitet ihr nächstes Album in Ruhe vor.
    Wir dürfen gespannt sein.

    Amazon

    Anzeigen – Empfehlungen


    Weitere Infos zu Sängern, Liedermachern, Gruppen und Bands aus Spanien:

    Musik aus Spanien: Weitere Informationen

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen